Project Cambria: Meta zeigt neues AR-Headset

Meta zeigt in einem Video ein kommendes Headset für Augmented Reality der nächsten Generation. Besonders hebt man dabei „Full Color Passthrough“ über die hochauflösenden Kameras hervor, was die AR-Erfahrung erheblich aufwerten solle. Die AR-Brille selbst bekommen wir in den beiden ersten Videos zu dem neuen Produkt, das den Codenamen Project Cambria trägt, aber noch nicht zu sehen.

Auch hat Mark Zuckerberg persönlich ein Video bei Facebook und Instagram gepostet, welches seine ersten Erfahrungen mit Project Cambria zeigen soll.  Dabei nutzt man eine Demo mit dem Titel „The World Beyond“, welche es auch noch über das App Lab in eingeschränkter Variante für die Quest-Modelle geben soll.

Letzten Endes soll es Project Cambria auch durch verbesserte Sensoren und Algorithmen erlauben, virtuelle und reale Welt noch nahtloser miteinander zu vernetzen. Wann das finale Produkt erscheinen könnte und unter welcher Bezeichnung es wohl auf den Markt kommen soll, ist offen. Sieht natürlich in den ersten Videos durchaus interessant aus. Zuckerberg sprach von einer Veröffentlichung noch im Jahresverlauf.

Dass Meta an weiteren AR-Headsets arbeitet, ist alles andere als geheim. Das Unternehmen erhofft sich davon eine der Eintrittskarten in das geplante Metaverse. Letzteres ist die „Big Bet“ von Meta. Man erträumt sich davon eine Art Nachfolger des WWWs, der die digitale und die physische Welt näher zusammenrückt. Auch wenn Meta allerdings Milliarden in das Projekt investiert, ist es bisher, zumindest öffentlich, nur ein sehr vages Konzept.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.