Programme in der Systemsteuerung ausblenden

Oftmals hängen sich Programme als Menüpunkt in die Systemsteuerung von Windows – und machen den Spass noch unübersichtlicher – denn zumeist kann man alle Einstellungen über das jeweilige Programm selber ausführen.

sshot-2008-05-21-[09-53-11]

Alleine auf meinem Laptop befinden sich acht Einträge, die eigenständig von den Programmen angelegt wurde.

sshot-2008-05-21-[10-01-03]

Das nur knapp 80 Kilobyte grosse Programm visualControls ist in der Lage, diese Einträge in der Systemsteuerung auszublenden. visualControls ist natürlich Freeware und benötigt keine Installation. Lauffähig ist das kleine Tool unter Windows 2000, Windows XP und Windows Vista.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Hi Caschy,

    das Tool macht ja auch nichts anderes, als die *.cpl Dateien im System32 zu löschen oder um zu benennen. Was soll es da größer sein als 80kb? 🙂

    cu

    Markus

  2. Hi,
    tweakUI XP kann das auch. Ist wahrscheinlich eh schon auf deiner Bladde

  3. Stoiberjugend says:

    hei.
    in diesem zusammenhang muss ich fragen, wie ich zerschossene icons in der systemsteuerung wieder herstellen kann. das symbol für den drucker ist z.b. „kaputt“ also es wird nicht mehr als drucker angezeigt sondern als „fehelrbild“. anklick und zu öffnen ist es aber.

  4. Geddich Nixan says:

    Hi,

    ich konnte mit dem Tool zwar einige Einträge entfernen, an Antivir und Updatestar (inzwischen sogar deinstalliert) biss es sich allerdings die Zähne raus. Wie werde ich die los?

    Gruß

    Geddich

  5. inzwischen gibt es das programm in version 1.0.3!

  6. Funktioniert leider nur mit instaliertem .NET Framework.
    Also doch „Handarbeit“ 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.