Poweramp für Android: Neue Beta liefert Chromecast-Unterstützung


Poweramp für Android hatten wir schon des Öfteren im Blog, ein sehr beliebter Mediaplayer, der vor gar nicht allzu langer Zeit in Version 3 erschienen ist. Nun gibt es eine neue Beta, die ein erfreuliches Changelog für alle haben dürfte, die auf die Unterstützung von Google Chromecast gewartet haben:

Chromecast-Unterstützung
*Chromecast ist eine Marke von Google LLC
– 16/24bit, 48/96kHz PCM-Streaming
– lückenlos
– Chromecast Assistant-Befehle werden unterstützt
– zusätzliche Track-Meta-Informationen
– Equ/Tone wird unterstützt, ist jedoch standardmäßig deaktiviert
– konfigurierbare Chromecast-Taste
– pro Listenposition und pro Titelfortschritt für Wiedergabelisten und Ordner
– Neue Option Videospuren ignorieren
– Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen

Unterstützt wird demnach nicht nur einfach die Wiedergabe via Chromecast, sondern es gibt auch eine konfigurierbare Chromecast-Taste und auch die Assistant-Befehle bezüglich des Chromecast können genutzt werden. Neu ist in der Beta auch die Option, Videospuren zu ignorieren. Hinzu kommen noch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen.

Wann die Chromecast-Unterstützung auch in die finale Version von Poweramp Einzug erhält, ist nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Eigentlich mein Standard Player aber seit Version 3 bin ich nicht mehr glücklich. Diese Gestenbedienung nervt mich. Hätte lieber gern die alte Oberfläche zurück. Zudem nervt die Lizenzkontrolle, wenn man mal nen Tag kein Internet hat.
    Jemand nen Tip für ne Alternative ?

  2. Lesen Beta Nutzer mit?

  3. Auch wenn ich die alte Oberfläche irgendwie lieber mochte, nutze ich PowerAmp ganz gerne. Mir fehlt aber irgendwie ein Feature um von einem Netzlaufwerk (NAS) die Musik und Hörpsiele schick darzustellen und abzuspielen. Kennt da vielleicht jemand was? Für meine Frau braucht es den gewissen WAF (früher hat sie den ES-Explorer genutzt).

    Alternativ würde ich gerne ohne root ein Netzlaufwerk „mounten“. Aber dazu habe ich nicht wirklich was gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.