(Portable) Google Chrome 51 veröffentlicht

chrome artikel logoWir sind mittlerweile bei Google Chrome 51 angekommen. Wer den Browser installiert hat und nutzt, der hat das Update bereits eingespielt bekommen. Die stabile Version bringt laut Google nicht nur Performance-Verbesserungen mit sich – sie schließt auch jede Menge Sicherheitslücken, 42 an der Zahl. Neun davon bewertet Google als kritisch und entlohnt die Finder dieser Lücken mit teilweise jeweils 7.500 Dollar. Offenbar ein lukrativer Job, sofern man findig genug ist. Details zu allen Sicherheitslücken hat man bei Google noch nicht verkündet, da man erst sicherstellen möchte, dass der Großteil der Benutzer auch die Version des Browsers einsetzt, die dann nicht mehr von diesen Lücken betroffen ist.

Doch auch Neuerungen gibt es zu vermelden, so greift Chrome 51 auf die neue Credential Management API zurück, die das Zusammenspiel zwischen Passwortfeldern auf Webseiten und dem integrierten Passwortmanager von Google Chrome verbessern soll. Wie immer gibt es hier die aktuelle Version als portables Paket für das Surfen vom USB-Stick oder Stand Alone vom Rechner.

Seit Version 50 liefern wir keinen integrierten Updater mehr mit, da dieser Fehler unter Windows 10 auswarf, dank eines Lesers (danke chuckbroozeg) haben wir aber eine bereinigte Version, die alle „alten Nutzer“, die selber aktualisieren wollen, hier bekommen. Download Portable Chrome 51 für Windows.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Scheinbar wird auch das Material-Design bei manchen Usern aktiviert. Auf meinem Linux-Rechner hatte ich danach das Material-Design, auf dem Mac blieb alles beim alten (kann über flags aktiviert werden).

  2. LittleMoe says:

    Seit ich auf Win10 gewechselt bin, laufen bei mir die Blink-Browser (Chrome, Vivaldi, Opera) nicht mehr ganz so flüssig (ständig sieht man den Hintergrundaktivität-Cursor). Hoffentlich kriegen die das in den Griff. Nutze die Browser recht gerne.

  3. Vielen Dank, Carsten!
    Wieder lässt sich Chrome Portable unter Win7 einfach aktualisieren.

  4. Die PortableAppS-Suite hat die portable Version geUPDATEt. Soeben habe ich in einer virtuellen Maschine (VMware) die installierte Version per „Hilfe“ UPDATEn lassen. Schauen wir mal. Ich nutze Chrome eigentlich nur als „ErsatzBrowser“. Irgendwie bin ich auf Firefox fixiert.

  5. Danke chuckbroozeg + Caschy.
    ——————
    Muss nicht mehr ein Häkchen gesetzt werden für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren? In meinem Moto X Play /Chrome gibt’s dafür hier kein Kästchen.

  6. clarkkent says:

    Hallo Caschy,

    also nochmal…. vielleicht bin ich ja einfach zu doof dafür…

    wie lässt sich jetzt die neue PORTABLE Version (unter W7x64) aktualisieren, wenn der Updater fehlt?

    danke im vorraus 🙂

  7. @clarkkent Oben im Text ist der Updater verlinkt 🙂

  8. clarkkent says:

    wunderbar, vielen dank.. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.