Pokémon GO Update für iOS- und Android-Version bessert unter anderem Driftfehler auf der Karte aus

Es ist wieder einmal so weit. Pokémon GO erhält sowohl in der Android- als auch in der iOS-Version ein Update, das diverse Bugs im Spiel beheben soll. Unter Android ist nun Version 0.53.1 aktuell, unter iOS lautet die Versionsnummer 1.23.1. Sehr umfangreich fällt das Changelog allerdings nicht aus, erwartete Features wie das Tauschen von Pokémon oder Trainer-VS-Trainer-Kämpfe sind leider immer noch nicht in Reichweite. Dafür behebt das Update einen nervigen Fehler, der dem Gameplay aber nicht wirklich ins Gehege gekommen ist: Das Drifting des Trainers auf der Karte beim Bewegen. Häufig bewegte sich der Avatar des Spielers neben der eigentlich gelaufenen Strecke oder wanderte auch schon mal für ein paar Sekunden in eine völlig andere Ecke der Map.

Dank einer „geänderten Streckenordnung“ soll dieses Problem nun vermeintlich der Vergangenheit angehören. Ebenso wurde ein Fehler auf der Apple Watch behoben, der dort an PokéStops eingesammelte Eier nicht korrekt angezeigt habe. Zu guter Letzt spricht man auch noch von kleineren Textkorrekturen – Ihr seht schon, viel gibt es leider noch nicht an Neuigkeiten.

(via Pokémon GO Live)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Seien wir ehrlich die haben das Spiel ziemlich zermürbt

  2. @mini mimimi

  3. Daniel Schneider says:

    Ich spiele es immer noch täglich, die Neuerungen kommen meiner Meinung zu langsam aber die Events haben das Spiel wieder attraktiver gemacht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.