PlayStation Plus Extra und Premium: Das sind die neuen Spiele ab dem 18. Oktober 2022

Ab dem 18. Oktober 2022 wird der Spielekatalog für PlayStation Plus Extra und Premium um zahlreiche Titel erweitert. Darunter sind beispielsweise „Grand Theft Auto: Vice City – The Definitive Edition“, „Assassin’s Creed Odyssey“ sowie „The Medium“. Natürlich könnt ihr als Abonnenten von Extra und Premium auch die Essential-Titel abrufen.

Mitglieder der Tarife PlayStation Plus Extra und Premium dürfen sich ab dem 18. Oktober 2022 aber eben über zahlreiche Neuzugänge im Spielkatalog freuen. Es folgt die Liste:

  • Grand Theft Auto: Vice City – The Definitive Edition
  • Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals
  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Dragon Quest Builders 2
  • Dragon Quest Heroes II: Explorer’s Edition
  • Inside
  • The Medium
  • Dragon Quest Builders
  • Dragon Quest Heroes
  • Naruto to Boruto: Shinobi Striker
  • Assassin’s Creed Chronicles: China
  • Assassin’s Creed Chronicles: India
  • Assassin’s Creed Chronicles: Russia
  • Assassin’s Creed III Remastered
  • Assassin’s Creed Syndicate
  • Hohokum
  • Limbo
  • Yakuza 5 Remastered
  • Yakuza 4 Remastered
  • Yakuza 3 Remastered
  • Ultra Street Fighter IV
  • Castlevania: Lords of Shadow
  • Everyday Shooter

Mein Tipp sind da natürlich die „Yakuza“-Games. Die Technik mag nicht mehr taufrisch sein, aber Gameplay und Story sind klasse. Einsteigern lege ich aber besonders „Yakuza Zero“ ans Herz.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Mir gefällt der Spielekatalog bei Sony mittlerweile besser als im Game Pass. Microsoft packt zwar auch First Release Titel rein – aber die sind so selten, dass es im Prinzip auch egal ist.
    Ich hab im Abo bei Sony auch Top Titel drinne, wie „Ghosts of Tsushima“, die „Spider-Man Miles Morales“ oder Demons Souls. Alles PS5 Top-Titel. Dazu ein riesiger Backkatalog und 3 Titel für die dauerhafte Library, die höherwertiger sind als Games with Gold. Ich bin sehr zu frieden mit dem Angebot von Sony – auch dieser Monat klingt gut, obwohl mir die Zeit fehlen wird, die Titel auch wirklich zu spielen.

    • Das kommt halt ganz klar darauf an was man für Spiele bevorzugt. Wer hat noch nicht Miles Morales gespielt? Demon Souls, da bin ich bei dir, hätte ich wohl auch angeschaut. Trotzdem ist das Abo für mich viel zu dünn und ich denke der Gamepass ist deutlich besser.

      • Ich habe es echt noch nicht gespielt – aber auch den Spider-Man Hauptteil habe ich nur angezockt. Aber dafür habe ich Demon Souls gezockt. Erst letztens mal wieder. Wobei es sich schon merkwürdig anfüllt, wenn man zuvor ewig Elden Ring zockt und dann wieder Demon Souls. Es spielt sich halt so komplett anders. Aber Demon Souls sieht schon sehr schick aus. Also Texturqualität, Beleuchtung etc. sind schon schöner als in Elden Ring. Spielerisch ist aber Elden Ring schon viel angehnehmer – vor allem für mich, da ich nicht so der Souls Experte bin. Also für Souls Anfänger würde ich eher Elden Ring empfehlen.

  2. Für mich persönlich nichts dabei was mich zu einem Upgrade verleiten könnte.
    Generell habe ich die meistens Spiele aus diesem Katalog schon vorher gekauft gehabt und alles was jetzt kommt rechtfertig nicht den Preis.
    Mag für andere sicherlich eine gute Sache sein. Das Upgrade meiner Restlaufzeit von 12 Monate kostet 40,- Euro. Hat man aus dem Katalog ein paar interessante Spiele offen, dann lohnt sich das schon.
    Sony kopiert m.M.n. den Gamepass schlecht(er), nachdem man vorher immer schlecht über genau diesen geredet hat. Dasselbe mit dem Stars Programm. Diese Sammlervitrine ist ein doch ein Scherz. Vorhin angemeldet kann ich für das erste Mal spielen eine Boomerang Banane gewinnen. Leider bekomme ich die automatisch. Was soll ich mit dem Quatsch?

    Nein, ich bin kein Fanboy. Habe beide aktuellen Konsolen und spiele sehr viele Spiele auch lieber auf der PS5 wegen dem Controller. Den haben sie richtig gut hinbekommen. Auch wenn der jeden Tag wieder aufgeladen werden muss und ich keine Ahnung wann ich bei meinem Elite 1 oder 2 Controller mal Batterien gewechselt bzw. Aufgeladen habe.

  3. Mega dieses Update! Was für geniale Spiele dabei!
    – DRAGON QUEST !!!!!!!!!!!!!
    – Yakuza
    – GTA
    – Naruto
    – Castlevania

    glaub die Herren und Damen wissen, dass die kalte Jahreszeit angefangen hat! Jetzt werden die Daumen eckig gespielt! HAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAMMER!

  4. Sorry darüber kann ich als neuer XBox Spieler mit Gamepass nur Müde lächeln. Alleine heute wieder 2 Stunden Grounded gespielt (XBox – PC Exclusiv). Der Controller ist dabei völlig Banane. Ich vermisse keine Sekunde den Playstation Controller.

    Trotzdem viel Spaß mit den Spielen wer die Toll findet, ich kann damit nichts anfangen, außer Demon Souls wie oben erwähnt. Für mich definitiv kein Upgrade wert.

  5. Schöne Auswahl – nur leider sind die Yakuzas und Castlevania nur für Premium Kunden. Eventuell versuche ich mich mal an The Medium und Dragon Quest XI könnte ich mir auch mal anschauen. Auch wenn das zeitlich wohl schwierig wird.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.