PhraseExpress: Textbausteinverwaltung in Version 11 erschienen

PhraseExpress ist eine bekannte Software für die Leser unseres Blogs. Grob betrachtet sorgt sie dafür, dass ihr nicht so viel tippen müsst. Häufig wiederkehrende Floskeln lassen sich in der Software verwalten und so schnell aufrufen. Kennt ihr sicherlich, aus „mfg“ wird zu „Mit freundlichen Grüßen“ und so weiter. Nicht nur PhraseExpress leistet so etwas, gibt ja noch „Textbausteine 1.4.0.1“, „ac’tivAid“ und einiges mehr.

PhraseExpress

PhraseExpress kann aber nicht nur mit den simplen Textbausteinen umgehen, sondern auch Scripte verarbeiten. Recht mächtige Geschichte, die für den Privatgebrauch kostenlos ist. Nun ist Version 11 erschienen, welches unter anderem ein neues Textbaustein-Auswahlmenü mitbringt, welches nun auch Bilder und formatierte Texte anzeigt.

Zudem will man an der schnelleren Anzeige von Textbausteinen vom SQL-Server gearbeitet haben, auch fehlt eine neue Bread Crumb-Navigation und ein verbessertes Anpassen der Menügröße durch Ziehen mit der Maus nicht. Alternativen gibt es einige, unter Windows habe ich immer gerne zu PhraseExpress gegriffen, da schnell einzurichten und leicht verständlich. Unter OS X nutze ich derzeit Typinator, das habe ich mal für nen schmalen Fünfer geschossen. PhraseExpress 11 gibt es hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Tipp: Autohotkey. Viel mächtiger.

  2. Am Mac nutze ich z.B. aText. Eine ziemlich gute App.

    Ohne Witz das ist eine der Funktion die mir unter Android fehlt. Kurzbefehle.

  3. @Psycho: PhraseExpress gibt’s auch für Android: http://android.phraseexpress.de (und bald auch für http://ios.phraseexpress.com 🙂 )

  4. @Robert: So pauschal würden wir es nicht formulieren. Vergleich mal: http://www.phraseexpress.de/funktionen.htm – Es kommt immer darauf an, was man benötigt.

  5. btw. im Dez. gab es im Adventskalender(=Dez2014) mal eine Lizenz, gilt die auch noch für die v11? – das Jahr für die Wartung ist ja noch nicht um…

  6. …ich würd es dann nochmal testen, bisher machte es entweder garnix oder dann Vorschläge wenn ich absolut keine brauchte. Habe es wieder deinstalliert, musste ja nicht immer noch im Hintergrund laufen.

  7. Ich benutze seit einiger Zeit die kostenlose Textbausteinverwaltung deluxe und bin sehr zufrieden, auch ist die kom­mer­zi­elle Nutzung im Gegensatz zu PhraseExpress ausdrücklich erlaubt. Zu finden hier : http://www.jbsoftware.de/textbausteinverwaltung/index.htm

  8. Dann muss ich unter Android aber die Tastatur ändern oder?

    Nutze lieber SwiftKey.

    Ich hätte gerne einfach Kurzbefehle wie bei iOS.

    Dann gebe ich .ee ein und email@…de fügt sich ein.

    Ist bis jetzt wohl leider unter Android noch nicht möglich.

  9. Ich benutze seit einiger Zeit FastKeys löst sich sehr gut anpassen.

  10. @PsychoHH: mit Xposed Macro Expand unter Android kein Problem. Allerdings natürlich nur mit root und Xposed.

  11. @PsychoHH: Nein, Du musst bei der PhraseExpress Android App die Tastatur nicht ändern. Du kannst alternativ PhraseExpress als „Eingabehilfe-Dienst“ nutzen, wenn Du lieber mit einer Drittanbietertastatur, wie Swype, o.ä. arbeitest. Schau Dir http://android.phraseexpress.de doch einfach mal an – Die Freeware ist kostenlos und Du kannst es ohne Risiko ausprobieren.

    Zum anonymen Kommentarschreiber, der sich über anonyme Kommentarschreiber aufregt: Wir kommunizieren gerne mit unseren Anwendern und selbstverständlich ausschließlich in unserem Namen. Wenn Du Fehler in PhraseExpress vermutest, bemühen wir uns nach Möglichkeit gerne um Behebung: http://support.phraseexpress.de

  12. PhraseExpress® Team (@PhraseExpress) - Nicht says:

    @ PhraseExpress® Team (@PhraseExpress)

    Anstatt sich Inhaltlich zur Sache zu äußern (ok dazu gibt es wohl nicht viel zu sagen) versuchen sie abzulenken und die Aussage zu diskreditieren; „Zum anonymen Kommentarschreiber, der sich über anonyme Kommentarschreiber aufregt: “

    DAS genau ist der Aufreger (sowie positive fake Bewertungen); dieser Bartes Media eigene „Stil“ der unterschwelligen Diffamierung von usern die sich in welcher weise auch immer unvorteilhaft zu dem Produkt äußern.
    Ich arbeite seit knapp 30 Jahren im der IT – ich kennen keinen Hersteller der dies so betreibt.

    Außerdem: so nett und für den einen oder anderen tatsächlich nützlich Ihre Kommentare sein mögen; dies ist kein Hersteller support Forum und auch keine Plattform um sein kommerzielles Produkt in ein besseres Licht zu rücken.

  13. Seid kritisch, aber bitte sachlich. Wir sind wirklich an jeder Rückmeldung interessiert, die unsere Software besser macht und hören aufmerksam zu.

    Es ergibt keinen Sinn, auf ehrenrührige, anonyme Schmähkommentare einzugehen, zumal Du selbst bereits erkannt hast, das es dazu nicht viel zu sagen gäbe.

    PhraseExpress wurde über eine Million mal heruntergeladen. Wir würden die Software wohl kaum über 13 Jahre kontiuierlich weiterentwickeln, wenn wir selbst die einzigen wären, die das Programm schätzen. 🙂

  14. Nun, PhraseExpress® Team – in der Schule würde es lauten; Thema verfehlt.

    „eine Million mal heruntergeladen“ ist offenbar nicht genug. Als IT Leiter des größten privaten Arbeitgebers meiner Stadt sage ich euch: euer Marketing ist kontraproduktiv.

    Eure PR einspricht vom Niveau dem Hinweis von PhraseExpress: Sie haben soundsoviel €,xxCent (!) durch den Einsatz des Programms gespart – diese kleingeistige und weltfremde Denke spiegelt sich in der Kommunikation nach außen wieder.

    Stellt euch vor Microsoft Excel würde einem vorrechnen wieviel Geld gespart würde im vergleich zu Taschenrechner und Bleistift. Netter Schenkelklopfer.
    Im Fall von PhraseExpress gehts eher in Richtung Fremdschämen.

  15. Danke für die Update Meldung. Keine Ahnung warum aber das Programm hats mir selbst nicht verzählt.

    Bei den Kommentaren hier ist mir was aufgefallen:

    Zu nachtschlafender Zeit um 5:21 Uhr mitten unter der Woche erscheint eine anonymes posting zu einem Konkurrenzprogramm „JBSoftware“.

    Exakt 27 Minuten später, also auch nachts um 5:48 Uhr erscheint unmittelbar anschließend ein weiterer Beitrag mit übelsten Angriffen gegen Phrase Express.

    27 Minuten. Ist das nicht genau die Zeitdauer, die das Anlegen eines zweiten anonymen Accounts und Verfassen des Schmähkommentars benötigt hat?

    Aber Quatsch. Um diese Zeit drängelt sich immer ein Haufen Leute im Kommentarbereich zum blog post eines Programms wie Phrase Express.

  16. bpNetwork says:

    Hallo,
    wird es in naher Zukunft auch eine OSX Version von PhraseExpress geben?

    Gruß

  17. @bpNetwork: PhraseExpress ist zur Zeit für Windows, Android und in Kürze für Apple iOS erhältlich. Bitte besuchen Sie bei weiteren Fragen zu PhraseExpress unseren Kundendienst, den Sie unter http://www.phraseexpress.de erreichen.

    @Menjo: Fall Sie PhraseExpress mit dem PhraseExpress Server oder einem SQL Server betreiben, erscheinen die Update-Hinweise nicht lokal im Client, sondern nur im zentralen Client Manager. Weitere Infos finden Sie unter http://sql.phraseexpress.de

    Der „zeitliche Zusammenhang“ der Beiträge oben ist uns auch aufgefallen. 🙂