PeaZip – auch portabel zu haben

PeaZip 1.9 ist ein weiterer Packer im Stile von 7Zip. Kommt als Open Source daher – und zusätzlich in einer portablen Version. Schön für Leute, die nicht installieren wollen. PeaZip ist erhältlich für Windows und Linux.

sshot-2007-08-13-[22-10-27]

Die Oberfläche ist hübscher anzuschauen, als die von 7Zip (für die Optik Fetischisten). Erste eigene Meinung: macht einen soliden Eindruck.

Weiterführende Links:

PeaZip Homepage
Screenshots
PeaZip Forum
PeaZip FAQ

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Die Oberfläche ist nicht nur „hübscher anzuschauen“; sie führt einen vorbildlich durch den „Packprozess“. Lediglich der Fortschrittsbalken scheint wenig zu taugen (stagniert bei größerer Datenmenge lange – man denkt, das Programm hätte sich verabschiedet – und plötzlich ist dann das maximale Ausschlagssziel erreicht). Wieder ein sehr guter Tipp des Nichtrauchers ;-).

  2. bevor ich das jetzt ausprobiere:
    kann man automatisch das Verzeichnis anzeigen lassen wohin es extrahiert wurden ist? Kann man trotz der portablen Version sagen dass es alle Archive damit verknüpfen soll? Das geht ja bei IZarc nur in der installierbaren

  3. Hallo.

    @Marcus W. : Das würde mich auch interessieren. Konntest Du das zufällig herausfinden?

    Gruß

    zander