Passwort-Manager: Firefox Lockbox für Android veröffentlicht

Seit einigen Monaten ist Firefox Lockbox bereits für das System iOS zu haben, nun hat man bei Mozilla auch die Android-Variante veröffentlicht. Firefox Lockbox ist ein Passwort-Manager, der seinerzeit – wie Firefox Send – auch nur ein Experiment war, welches aber erfolgreich verlief. Seit dem Start von iOS hat Firefox Lockbox mehr als 50.000 Downloads hinter sich gebracht und wurde zuletzt für das iPad optimiert.

Im Gegensatz zu einem traditionellen Passwort-Manager ist Firefox Lockbox eine Anwendung, die einen Zugriff auf die Passwörter ermöglicht, die Nutzer bereits in ihrem Firefox-Browser gespeichert haben. Keine zusätzliche Einrichtung erforderlich – sofern der Nutzer ein Firefox-Konto sein Eigen nennt. Dies macht Firefox Lockbox laut Mozilla zur perfekten Lösung für Personen, die ihre persönlichen Daten schützen möchten, aber keine Zeit haben, alle ihre Passwörter auszuwählen und in einen Passwort-Manager zu übertragen.

Firefox Lockbox
Firefox Lockbox
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Kein manuelles Hinzufügen von Passwörtern. Keine Kategorien und kein Passwortgenerator. Nichts für mich. Schade, hätte ich gern benutzt.

  2. Ja, ganz nett. Aber ich wechsle ständig zwischen verschiedenen Browsern. Lockbox macht nur Sinn, wenn es auch eine Erweiterung für andere Browser gibt, ich hoffe das ist in Ausarbeitung. Will mich weder an ein Betriebssystem noch an einen Browser binden.

    • Lockbox integriert sich ins Betriebssystem (wenn man es denn lässt), also ist in jedem Browser und theoretisch jeder anderen Anwendung auch verfügbar.

      Ich gebe dem Ganzen mal eine Chance, ob es in ein paar Monaten noch auf meinem Smartphone ist, wird sich zeigen. 😉

  3. Connectivityyyy says:

    Und hier geht leider gleich mal wieder das alte Problem los….

    Irgendwie nur auf den aktuelleren Android-Version verfügbar. Ein Glück habe ich das aktuellste. Aber meine alten Smartphones (5-7) wollen die APP nicht 🙁

    Damit macht die APP für mich absolut keinen Sinn. Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.