OxygenOS: Open Beta 9 nun auch für das OnePlus 7 erhältlich

Das OnePlus 7 Pro hat sie bereits erhalten, nun ist auch das „einfache“ OnePlus 7 mit von der Partie: die Open Beta 9 von OxygenOS. Ich zitiere hier einfach mal frech die Meldung von Felix, geändert hat sich da ja nichts: „Neu mit dabei ist, neben einigen Fehlerbehebungen, nun auch das Android-Sicherheitspatch-Level von Januar 2020. Für die meisten weniger interessant sein dürfte, dass sich Fortschritte des Zen Mode nun mittels OnePlus-Account synchronisieren lassen. Das Changelog verspricht außerdem eine verbesserte Benutzung mit einer Hand – paradox, denn den zuvor aufgetauchten Einhandmodus hat man in der aktuellen Beta-Version gestrichen. Ich bin mir jedoch sicher, dass dieser zu einem späteren Zeitpunkt seinen Weg zu OxygenOS zurückfinden wird.“

Wie immer gilt der Hinweis, dass es sich hierbei um eine Beta-Version handelt. Wer sich den Risiken und Nebenwirkungen dieser nicht bewusst ist, sollte daher besser die Hände von lassen.

  • Danke Daniel!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ganz blend gefragt, wie kommt man bei den OnePlus Kisten denn an die OpenBeta heran?
    Muss man sich dafür an bestimmter Stelle bewerben, ist es eine Einstellung im Menü, muss man das Gerät dafür flashen mit einer Datei und dafür den boatloader womöglich entsperren und dann alles neu aufsetzen, … ? 😉

    • Pappschachtel says:

      auf die OnePlus Seite gehen > Support > Software Upgrade > gewünschtes Gerät wählen > oben neben Offizielle Version „Betaversion“ auswählen. Muss zur installation im Hauptverzeichnis des Gerätes gespeichert werden und unter Softwareupdate im Zahnrad „Lokales Upgrade“ gewählt werden. Dann läuft wie ein normales Update durch. Nur Obacht!, Rückwärts zur stabilen Version geht das so nicht und ohne Datenverlust auch nicht.

  2. Vielen Dank!

    Beta sehe ich dirt jedoch nicht.

    https://www.oneplus.com/de/support/softwareupgrade/details?code=PM1574161738631

    Die Beta wenn sie open ist wird wohl recht stabil sein. Bei der stable scheint es nun alle drei Monate Updates zu geben. Pffff, wie unpremium

    • Pappschachtel says:

      Für die T-Modelle gibt es wohl noch keine open-Betas, aber bei den anderen steht es dabei. Wird sicherlich auch dort irgendwann auftauchen. Spätestens wenn die Android 11 Beta los geht.

      Ja stabil ist so ne Sache. Ich war lange Zeit im Beta-Programm und war auch immer überzeugt davon. Aber bei meinem jetzigen OP 7 Pro lief die Beta zuletzt nicht wirklich schön. Es gab zwar keine Abstürze und das Wesentliche lief auch, aber es gab an mehreren Stellen kleine Bugs die mich genervt haben und die vor allem nicht behoben wurden. Nun bin ich wieder zurück zur stable-Version und glücklicher.
      Die sonstigen Updates kommen tatsächlich eher spärlich, das war mal anders, da hat selbst Samsung mittlerweile die Nase vorn. Man kann zwar anders als bei der Konkurrenz trotzdem noch Jahre später mit neuen Hauptversionen rechnen, aber die Sicherheitspatches hängen für OnePlus-Verhältnisse arg hinterher. Kurz nach Release der 7er-Reihe hat OnePlus z.B. gesagt, dass sie am Always On Display arbeiten. Seit dem kam nichts und man hört auch nichts.

      Ich bin mir aktuell nicht mehr so sicher ob mein nächstes Handy nach dem 5T, 6 und 7 Pro nochmals ein OnePlus wird.

  3. Danke Dir!

    Ich komme von Nokia / Pixel und bei Nokia beispielsweise gab es für das kleinste Gerät mit Android One patches im jeweiligen Monat. Das verkennen die meisten und konzentrieren sich auf das Thema Kamera und Wiederholfrequent des Displays ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.