Anzeige

Oscarverleihung 2013: Google bewirbt Google Now

Google bewirbt derzeit die Oscarverleihung 2013, beziehungsweise sich selber. Die Academy Awards, die am 24. Februar zum 85.ten Mal vergeben werden, finden sich in einem aktuellen Video von Google wieder. Zu finden sind einige der Filme, die für einen Oscar nominiert sind. Google will hier allerdings bestimmt nicht nur die Filme als solches bewerben, sondern auch die Plattform: das Tablet oder das Smartphone, welches selbstverständlich mit Android läuft. Und natürlich versäumt man es auch nicht, die Suchmaschine und Google Now zu bewerben, welches den nächsten Weg ins Kino auf einer Karte zeigt. Schick gemachter Spot, da hat es Google definitiv drauf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich mag die Art, wie Google diese Videos aufzieht. Besonders die Zeitgeist Videos sorgen für ein gewisses „Gänsehaut“-Feeling. Der Clip ist wirklich prima.

  2. ich finde den spot auch gelungen, aber ich frage mich ob die google (now) features von leuten die diese nicht kennen überhaupt wahrgenommen werden.
    ich glaube nicht das jemand der keine ahnung davon hat vor dem tv sitzt und sagt „WOW – so ein google Handy zeigt mir Kinos in der Nähe an mit Filmen die mich interessieren“
    dafür werden die zusammenhänge nicht genau genug aufgezeigt, aber dennoch netter spot 🙂

  3. Genial, wie die Google-Suche beim Eintippen ‚movie2k‘ vorschlägt…

  4. Ubuntu-User says:

    @r0m123 genau das ist mir auch grade aufgefallen 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.