Opera Mini für iOS: Version 8.0 bringt neues Design, Themes und mehr

Opera Mini habe ich zugegebenermaßen das letzte Mal zu Symbian-Zeiten genutzt, damals als EDGE noch das höchste der Gefühle war und die Datenkompression einen richtigen Ladezeit-Vorteil brachte. Aber auch heute macht Opera Mini auf dem iPhone noch Sinn, die Datenpakete vieler Verträge veranlassen den Nutzer schließlich dazu, mit den paar MB zu haushalten. Seit heute gibt es eine neue Version für iOS, die einige Änderungen an Bord hat.

OperaMini

Das User Interface wurde komplett überarbeitet, es fügt sich bestens in iOS 7 ein. Für die Individualisten unter Euch hat Opera die Verwendung von Themes ermöglicht, wobei Theme in diesem Fall heißt, dass man ein anderes Hintergundbild auswählen kann. Dieses sieht man natürlich nur auf der Schnellwahl-Seite oder an anderen Stellen, die einen Hintergrund benötigen.

Ebenfalls gibt es einen Discover-Tab, der direkt über die Startseite erreichbar ist. Hier findet Ihr News, welche Themen angezeigt werden, könnt Ihr in den Einstellungen festlegen. Erspart dem ein oder anderen vielleicht eine App wie Flipboard. Nicht für den Power-Nutzer, für den, der sich über gewisse Neuigkeiten informieren will aber schon.

Es gibt in Opera Mini verschiedene Kompressionsstufen, der Browser zeigt zudem an, wieviel Daten man gespart hat. Das Feature sorgt auch dafür, dass aufwändige Webseiten schneller laden. War früher schon eine Stärke von Opera Mini, ist es heute auch noch.

Zu guter Letzt gibt es auch noch einen QR-Code-Scanner, der direkt integriert ist. Praktische Sache, wenn man einen solchen Scanner benötigt.

Die Android Version hat ebenfalls ein Update erhalten. Allerdings spricht der Changelog von Version 7.5.5 lediglich von Fehlerkorrekturen, wann hier Version 8.0 kommen wird, ist nicht bekannt.

Nutzt Ihr alternative Browser auf dem iPhone? Eventuell sogar, um Daten zu sparen? (Danke Daniel und Nicklas!)

[appbox appstore 363729560]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.