OnePlus 5/5T: Android Pie kommt bald als Open Beta


Während sich große Hersteller oftmals sehr schwer tun, ihre teuer verkauften Smartphones auch weiterhin mit aktuellen Android-Versionen zu versorgen, sind es die kleineren Anbieter, die auf diese Weise ihre Nutzer zu Fans machen. OnePlus geht da mit gutem Beispiel voran. Die unterstützen auch Vorgängermodelle. So werden auch die OnePlus 5 und 5T Android Pie erhalten.

Nun gibt es auch Auskunft darüber, warum es seit drei Wochen keine Open Beta Builds von Oxygen OS für diese Modelle gab. Liegt daran, dass die Open Beta mit Android Pie so gut wie fertig ist, aber eben noch einen Moment benötigt, bevor sie auf die Mutigen unter den Nutzern losgelassen wird. Lange sollte es demnach nicht mehr dauern. Ist zwar dann auch erst einmal nur Beta, aber ich glaube der durchschnittliche OnePlus-Nutzer wird sich das wohl trotzdem holen.

Wann genau, verrät OnePlus weiterhin nicht, aber dennoch schön, dass wenigstens kommuniziert wird. Oft weiß man ja als Nutzer überhaupt nicht, ob überhaupt was kommt, da sich Firmen da gerne ausschweigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Freue mich schon. Habe jetzt schon diverse Custom-ROMs ausprobiert. Laufen ans sich ganz gut aber habe mich zu sehr an OxygenOS gewöhnt. Aber Pie ist von der Bedienung her einfach ein Sprung nach vorne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.