OnePlus 3: OxygenOS 4.10 (Android 7.1.1) wird OTA verteilt

Besitzer eines OnePlus 3 sollten ab heute einmal regelmäßiger prüfen, ob ihnen ein Update angeboten wird. OnePlus hat mit der Verteilung von OxygenOS 4.10 begonnen. Wie immer erst an ein paar wenige bevor der breitere Rollout losgeht. So möchte man verhindern, dass bei unvorhergesehen auftretenden Fehlern nicht gleich alle Nutzer betroffen sind. OxygenOS 4.10 bringt nicht nur Android 7.1.1 auf das OnePlus 3, sondern auch gleich den Sicherheits-Patch vom 1. März.

Mit Expanded Screenshots gibt es auch eine neue Funktion, zusätzlich gibt es einige Verbesserungen im Bereich Foto, Video, WLAN und Bluetooth. Solltet Ihr bislang auf die Beta von OxygenOS verzichtet haben, bekommt Ihr nun also die finale Version. Falls noch nicht sofort, dann spätestens in den nächsten Tagen.

(Danke Jan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Übrigens ebenso für das OnePlus 3T. 🙂

  2. Gerade installiert auf meinen 3T, läuft ohne Probleme.

  3. Ich hoffe dass man den Akku wieder bis 3000mAh laden kann – und nicht nur bis 2500. Ich hatte seit dem letzten Update eine erhebliche Verschlechterung der Akkuleistung. Siehe Bericht auf chinamobilemag.de

  4. Ich finde es bemerkenswert, dass OnePlus die Updates doch mit einiger Zuverlässigkeit ausliefert. Meines Wissens nach läuft 7.1.1 außerhalb von Nexus und Pixel auf so gut wie keinem Smartphone.

    Das sorgt bei mir jetzt zwar nicht gerade dafür, dass ich gleich ein 3T ordere, aber zumindest ein späteres Modell (dann hoffentlich mit besserer Kamera) nehme ich gerne in die Auswahl auf.

  5. Das ZTE Axon 7 hat heute auch offiziell das Update auf 7.1.1 bekommen. Vermutlich nicht so weit verbreitet wie das OnePlus 3/3T, trotzdem erwähnenswert.
    http://www.androidauthority.com/zte-axon-7-android-7-1-1-update-757196/

    Schon interessant dass so kleine Hersteller schneller sind als die großen wie LG (eigentlich immer für sehr schnelle Updates bekannt), Samsung oder HTC. Aber ich vermute Mal, dass es daran liegt dass die großen Hersteller einfach viel mehr Modelle abdecken müssen. Abseits der Flagschiffe haben die meisten noch nicht mal Android 7.0 bekommen.

  6. …und woanders kann man lesen das Nexus 6 Nutzer von Android 7.1.1 auf 7.0 zurückgestuft wurden wegen Kompatibilitätsproblemen/Abstürzen mit div. Apps.

  7. Ob es beim OP2 auch irgendwann mal weiter geht ???

  8. Genau die selbe Frage wie Heinz stelle ich mir auch. Habe das 2er. OnePlus updatet zwar relativ schnell und zuverlässig, aber letztendlich unterscheiden sie sich von den „großen, etablierten“ Herstellern eben doch nicht. Immer nur das aktuelle Topmodell wird wirklich flott versorgt. Das 2er hat noch 6.0.1 und irgendwie hab ich auch keine Hoffnung mehr..

  9. Das Update wird mir auch Angeboten. Wisst ihr wie es mit TWRP und Root ausschaut? Muss das nach dem update erneut geflasht werden?

  10. @Heinz und Mario

    Hättet ihr mal das OPT verkauft als es noch einen vernünftigen Preis gegeben hat. Wenn ihr bis auf Android 7 mittlerweile mit dem OPT zufrieden seid, dann freut mich das. Ich bin froh das OPT verkauft zu haben. Es war vor ein paar Monaten eine Qual als Daily Driver.

  11. @Manuel
    Update am besten nicht über OTA sondern FULL >1GB manuell runter laden und über aktuellste TWRP einfack drüber flashen + SuperSU hinterher. Gerade eben so gemacht keine 10 min später läuft alles wie ne eins. Am besten bei XDA-Developers vorbeischauen da gibts alles was du brauchst: Downloads inkl. Anleitungen.

  12. @Schorni:
    Ich kann Dir nicht folgen, warum ich das OPT hätte verkaufen sollen… Bis vor einer Weile gab es Updates und auch so kenne ich keine Nachteile.
    Und die andere Frage wäre gewesen, was dann ?
    OP3 kaufen ? Oder ein ganz anderes Modell ?
    Nein, ich warte, zur not gibt es noch andere Roms und so….
    Und beim OnePlus 4 {falls es so heißt} wird dann neu überlegt.

  13. Das Update auch bei mir angekommen. Schneller geht kaum. Ein Grund mehr für die Bestätigung für mich: „Du hast das richtige Smartphone gekauft!“. 🙂 Angenehmer Nebeneffekt: Statt 16 Icons passen jetzt 25 Icons auf die Startbildschirme.

  14. Als einstiger Nexus-Fan stand ich vor der schwierigen Entscheidung „was kommt danach?“ Ich sehe das so wie Winfried. Ich habe mein OP3 seit Juni und mein altes (gutes) N5 kein einziges mal vermisst. Gefühlt bekommt das OP3 häufiger Updates, als damals die Nexus Geräte. Ich denke mein Kauf war eine gute Wahl.

  15. Moin zusammen!

    Also mein OP3T hat das Update auch heute Nachmittag bekommen. Hab’s installiert und bin bisher auch komplett zufrieden. Keine Ressourcenprobs, keine Abstürze, keine Bugs bisher. Und endlich mit Scrollshots. Die fehlten mir nach dem Wechsel vom Mate S zum OP3T tatsächlich etwas.

    Beste Grüße aus Bremen,
    Kai

  16. Ich hatte vorher massive Probleme mit wackeliger Bluetoothverbindung zwischen 3T und VW Discover Media, wenn sie denn überhaupt zustande kam. Dazwischen gab es noch den Effekt als wenn eine Platte springt. Angefangen hat es mit dem vorzeitig rausgepumpten Update vom 31.12.2016. Das scheinen sie jetzt tatsächlich endlich in den Griff bekommen zu haben, zumindest in den ersten Tests.

  17. Jens Kanne says:

    Hallo. Gestern Update installiert und es gehen nicht mehr alles Tasten. Lautstärke laut und leise. Fingerprint geht aber sonst zurück geht nicht. Leuchten auch nicht unten die Tasten. Musste Bildschirmtasten an machen. Ist doch schei…..

  18. Christian Herdegen says:

    ist das Batterieproblem gelöst, das der akku nur noch 2500mAmp geladen hat, anstelle der 3000

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.