Öffentliche Beta: Apple veröffentlicht iOS 9.2.1 Beta 1

Apple_logo_black.svgKurz notiert: Apple hat Apple 9.2.1 als öffentliche Beta 1 veröffentlicht. Bereits gestern erschien die Version für Entwickler, nun dürfen alle, die sich zum Test angemeldet haben, ebenfalls ihre Geräte mit dem Beta-System ausstatten. Offenbar betreibt Apple mit dieser iOS-Beta Arbeiten an der Performance und bessert zudem Fehler aus. Sobald wir mehr Informationen zu Neuerungen haben, werden wir diese – soweit relevant – in diesen Beitrag einfließen lassen. (Wie man iOS Betas testet? So!). Solltet ihr über Neuerungen und Fehler stolpern, so hinterlasst uns doch einen Kommentar, sodass alle etwas davon haben – danke!

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 18.59.12

(danke Marvin!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Soweit ich gelesen habe, soll die Performance nochmal ordentlich gerade bei älteren iPhones angezogen werden. Bin mal gespannt, ob Apple dieses Update noch Ende dieses Jahres veröffentlichen wird.

    Für nächstes Jahr wäre mir bei Apple iOS und auch OS X die deutliche Verbesserung der App Stores sowie Apple eigenen Apps. Apple Music ist von der Technik, Angebot alles in Ordnung, aber die Apps iTunes und Apple Music sind grauenhaft in der Bedienung und Optik.

    Keine Ahnung warum der milliardenschwere Apple-Konzern es nicht schafft, richtig coole Apps zu entwickeln. Die meisten Apps von Apple landen bei mir schon alle in einem Ordner.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.