Nvidia Shield TV: Aktuell gibt es zwei Monate Zattoo Ultimate beim Kauf gratis

Wer aktuell eine Nvidia Shield TV kauft, darf sich über einen kleinen Bonus freuen: Bei teilnehmenden Händlern, Nvidia nennt etwa Alternate, erhaltet ihr einen Gutschein für zwei Monate Zattoo Ultimate als Dreingabe. Einlösbar ist der Gutschein dann bis zum 31.12.2020. Solltet ihr also ohnehin auf den Mediaplayer geblickt haben, dann nehmt ihr das ja eventuell gerne mit.

Zattoo bietet Live-TV-Streaming an, integriert aber zum Fernsehprogramm natürlich weitere Funktionen wie etwa die zeitversetzte Wiedergabe über die Restart-Funktion, Aufnahmemöglichkeiten und mehr. Vorsicht allerdings: Ihr benötigt natürlich für den Zugriff auf Zattoo Ultimate ein Konto beim Anbieter und müsst auch eine  Zahlungsmethode hinterlegen. Nach den beiden Gratis-Monaten wird euer Abonnement automatisch kostenpflichtig. Denkt also daran, rechtzeitig zu kündigen, falls ihr Zattoo Ultimate nur einmal antesten wollt.

Ihr könnt Zattoo Ultimate dann natürlich nicht nur an der Nvidia Shield TV verwenden, sondern auch an allen anderen Geräten, an denen ihr sonst auch Zugriff auf den Dienst habt. Weitere Informationen gibt es direkt bei Nvidia – siehe Quelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Naja lächerliche 2 Monate für ein OTT Dienst der sehr umständlich in der Bedienung ist,
    Also das wäre für mich kein Lock-Kaufgrund.

    • André Westphal says:

      Deswegen wird sich sicher niemand eine Shield kaufen, wenn man das aber eh vorhatte, ist es ja gut vom Angebot zu wissen und es eventuell zu beanspruchen :-).

  2. Na wenn das mal keine News wert ist.

  3. Müssten die Dinger einfach auch mal zu normalen Preisen verfügbar sein.

  4. Wenn die Shield TV Pro (2019) nur endlich wieder verfügbar sein würde.. Zattoo reizt mich jetzt nicht besonders, aber nice2have. Schön, dass Nvidia das Angebot bringt, aber ihre Produkte selbst ausverkauft sind 😀

  5. bombvoyage says:

    Ist die Shield Pro noch immer das NonPlusUltra für Kodi und co? In der Preisklasse sehe ich nicht so viele gute Alternativen.
    Teurer als 250€ sollte es nicht werden und billiger ist oft nur Murks.

    • TierParkToni says:

      Wenn Du eine bekommst, ist sie DAS „eierlegende Abspielmonster“ für alles Mögliche, ausgenommen physikalische Medien a la BD oder DVD…

  6. Ich sehe im gehobenen Bereich aktuell eigentlich nur zwei Optionen: Apple TV 4K und Nvidia Shield TV Pro.

    Wenn man sowieso schon im Apple-Garden unterwegs ist, dann auf jeden Fall den Apple TV, ist ein Nobrainer. Aber selbst wenn man nicht oder nicht nur im Apple-Universum unterwegs ist, ist der Apple TV imho eine Überlegung wert, zumal er auch so ein paar Vorteile gegenüber der Shield hat (aber auch Nachteile).

    Die Shield 2017 ist übrigens recht nah an der 2019 dran. Wenn man die gebraucht zu einem guten Kurs bekommt, dann taugt sie gut als Überbrückung, bis die 2019er wieder verfügbar ist – und sogar noch darüber hinaus.

    • André Westphal says:

      Die Shield 2017 hat den Nachteil, dass sie kein Dolby Vision kann. Gegenüber der normalen Shield 2019 hat sie wiederum den Vorteil, dass 1 GByte mehr RAM an Bord sind – wichtig für Leute, die Games emulieren möchten.

      • Das stimmt. Weiterer Vorteil der 2017er und 2019er Pro Shield gegenüber der normalen 2019er Shield (non-Pro) und auch gegnüber dem Apple TV sind imho die USB-Ports. Nachteil aller Shields gegenüber Apple TV ist das fehlende Framerate Matching auf OS-Ebene. Die 2019er haben es zwar als Beta und für die 2017er gibt es eine App, aber das läuft leider alles (noch?) nicht ganz so rund wie auf dem Apple TV.

        Den perfekten Media Player gibt es leider noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.