Anzeige

Nvidia Shield Experience Upgrade 8.2.1 verfügbar

Nvidia hat eine neue Version 8.2.1 der Nvidia Shield Experience veröffentlicht. Das Update kümmere sich dabei unter anderem um die Stabilität des Systems und verbessere ebenso die Kompatibilität zu anderen verbundenen Geräten. Unter anderem gibt es nun eine neue Benachrichtigung, über die sich AI-Upscaling aktivieren lässt, wenn man das Upscaling von GeForce NOW nutzt. Außerdem werden nun auch Power-/Lautstärke-Eingaben von IR-Fernbedienungen der Marken Arris, Atyme, BC Acoustique, Dayton, Kora, Monoprice, ONN, Point Source Acoustics, Savant, Sennheiser, SMSL und Tascam unterstützt.

Natürlich sind auch wieder allerhand Fehler der vorherigen Softwareversion behoben worden. Dazu zählt unter anderem ein Fehler, der sichtbare Linien im Bild dargestellt hat, wenn der Nutzer beim Streaming von Amazon Prime Video AI-Upscaling aktiviert hatte. Außerdem gab es wohl auch Probleme beim Verbinden mit einer Shield über ein LAN, sofern der Benutzername ein Leerzeichen enthalten hat – auch dieser Fehler wurde behoben. Solltet ihr TalkBack verwenden, dürfte es mit der neuen Systemversion keine Probleme mehr bei der gleichzeitigen Nutzung der Lautstärkeregelung über eine IR-Fernbedienung geben.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Lief auf 2017 Box ohne Probleme rein.
    Nur nach dem Neustart hatte ich einen grünen Ladebalken, der endlos von links nach rechts läuft und nichts mehr macht. Auch nach 15 Minuten Wartezeit.
    Mit Zurück oder Home-Taste kann man das Problem umgehen.

  2. @Steffen: Danke für den Hinweis mit dem Endlosbalken. War bei mir (2015er Modell) genau so.

  3. Läuft top!

  4. Ingo Podolak says:

    Habe seit einer Weile an einer 2015er und einer 2017er Shield das problem das sie gelegentlich von allein aufwachen und natürlich auch den TV einschalten.
    Ich hoffe das Problem ist dann auch weg.
    Ansonsten Daumen hoch Nvidia, welches Gerät von 2015 bekommt heute noch Updates.

    • verstrahlter says:

      Meine 2014er „FireTV Box 1“ z.B. bekommt (erfreulicherweise) noch konstant ihre Updates.
      Traurigerweise bezieht sich die Frage heutzutage meistens auf wesentlich jüngere Geräte …

      Früher (als die Bundeskanzler noch Helmut hießen) war Alles besser ! ;oÞ

  5. Ich sehe hier Angebote von Amazon für die beiden Shields.
    Fälschlicherweise wird auch die non-pro als Pro bezeichnet, der Fehler liegt allerdings schon bei Amazon.
    Die kleine heißt NVIDIA SHIELD TV 2019 und nicht NVIDIA Shield® TV Pro.
    Das könnte zu Verwirrungen führen.

  6. Der grüne Ladebalken war bei mir auch in der Endlosschleife. „Aktualisiert auf SHIELD Experience Image 8.2.1“.

    Zurück-Taste und dann die Home-Taste drücken hilft. Nvidia SHIELD Pro 2019

  7. bin froh das ich das hier jetzt lese nach mehreren stunden warten (shield pro 2015)

  8. Seit dem Update funktioniert Kodi nicht mehr richtig. Egal welches Video ich von meiner NAS angucke der Ton ist extrem leise! muss meinen avr voll aufdrehen um überhaupt was zu hören.
    Finde die Zuverlässigkeit meiner Shield ehrlich gesagt generell nicht so berauschend. Immerzu spinnt irgendetwas mal gehen diverse Apps nicht richtig (amazon, netflix, kodi usw.) mal verliert sie die Verbindung zur nas oder zum LAN und die Controller musste ich auch schon mehrmals neu connecten weil die einfach gelöscht wurden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.