Nvidia GeForce Now Thursday: Neue Spiele und „Fortnite“ auf mobilen Endgeräten

Nvidia hält heute, wie jede Woche, wieder seinen GeForce Now Thursday ab. Dabei stoßen neue Spiele zum Cloud-Gaming-Angebot, die ihr aber natürlich nach wie vor in einem der angebundenen Stores erst erworben haben müsst. Zudem gibt es gute Neuigkeiten für Fans von Epic Games „Fortnite“, das ja derzeit weder im Apple App Store noch im Google Play Store zu finden ist.

Ab nächster Woche startet „Fortnite“ in GeForce Now in einer zeitlich begrenzten, geschlossenen Beta für Mobilgeräte, die über den Safari-Webbrowser auf Apple iOS und die GeForce-Now-Android-App gestreamt wird. Die Beta steht allen GeForce-Now-Mitgliedern zur Registrierung offen. Sie soll dazu dienen, Nvidias Serverkapazität, die Grafikleistung und die Leistung der neuen Touch-Steuerung zu testen. Mitglieder werden in den kommenden Wochen schubweise zur Beta zugelassen. Eine bezahlte GeForce-Now-Mitgliedschaft ist für die Teilnahme ausdrücklich nicht erforderlich.

Laut Nvidia möchte man hier auch einen Fingerzeig liefern: Cloud-to-Mobile-Gaming sei eine großartige Gelegenheit für Publisher, ihre Spiele mit touch-freundlichen Versionen in die Hände von mehr Spielern zu bringen. PC-Spiele oder Game-Engines wie Unreal Engine 4, die Windows-Touch-Ereignisse unterstützen, können die mobile Touch-Unterstützung auf GeForce Now aktivieren. Hier möchte man eng mit Publishern zusammenarbeiten, um in Zukunft mehr solcher Projekte zu ermöglichen.

Doch nun zu den neuen Games bei GeForce Now:

  • The Anacrusis (Neuer Release auf Steam und im Epic Games Store, 13.Januar)
  • Supraland Six Inches Under (Neuer Release auf Steam, 14.Januar)
  • Galactic Civilizations 3 (kostenfrei im Epic Games Store, 13. – 20.Januar)
  • Ready or Not (Steam)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.