Notify Me! Benachrichtigungssystem für Android, wie man es bei iOS vorfindet

Es gibt Menschen, die mögen Benachrichtigungen auf ihrem Smartphone. Ich persönlich stelle schon vieles aus und habe meistens wirklich nur WhatsApp auf dem iPhone als Benachrichtigung. Wobei wir beim Thema sind: die Benachrichtigungsarten. Ich mag die Darstellungsart beim iPhone, hier können mittig im Sperrbildschirm Informationen aus verschiedenen Apps angezeigt werden.

Notifyme

Kann man nun auch mit Android machen, sofern man sich die kostenlose App Notify Me! schnappt. Nach Download der APK-Datei und der Installation lassen sich verschiedene Apps zu Notify Me! hinzufügen. Dies kann zum Beispiel Gmail oder auch Facebook sein. Kommt über die jeweilige App eine Benachrichtigung, so wird diese mittig im Sperrbildschirm angezeigt, was für den einen oder anderen vielleicht eine tolle Sache ist. Ob man als Benachrichtigung ein Popup wählt, ist übrigens einstellbar. Ebenfalls könnt ihr aktivieren, dass die Benachrichtigungen nur bei bestimmten Wörtern anspringt. Weitere Informationen & Download. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Irgendwie ziemlich unnötig. Es gibt doch die Benachrichtigungsleiste zum runterziehen am oberen Bildschirmrand.

  2. Das kann Droid Notify aus dem Google Play Market (https://play.google.com/store/apps/details?id=apps.droidnotify&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImFwcHMuZHJvaWRub3RpZnkiXQ..) doch schon seit langem!

    Die nutze ich schon seit langem und halte es für sehr praktisch.

    Wo ist her die Evolution bei „Notify Me“?

  3. Ich setze NotiferPro ein. Diese App ist die einzige, die meine Anforderungen erfüllt und zuverlässig auf meinem S2 funkioniert.

    – Einblendung am oberen Bildschirmrand für x Sekunden
    – Vorschau der Nachricht (ausser WhatsApp)
    – KEINE manuelle Bestätigung notwendig, Benachrichtigung verschwindet nach x Sekunden
    – Funktionert bei Lockscreen
    – Schaltet die Beleuchtung bei Standby ein, nach der Notification geht sie wieder aus.
    – Das Berühren der Notification hat keine Funktion (kein unbeabsichtiges Entsperren, Löschen, als gelesen markieren, antworten….)

    ich habe lange gesucht und alles ausprobiert was ich gefunden habe, aber diese App ist die einzige die diese Punkte alle erfüllt.

  4. @picki:

    Kannst du bitte einen Link posten zu deinem Programm? Hört sich nützlich an 🙂

  5. Notify Me! unterstützt das ganze auf dem Sperrbildschirm, das können die wenigsten…

  6. @Thorsten + @Mirko
    Der Link von Thorsten führt zur App, die ich meine:-)

  7. Sebastian says:

    Die App ist ganz gut. Allerdings gibt es wieder einmal Probleme mit TalkBack. Eine Verbesserung wäre außerdem, dass das Display sich nach einer kurzen Zeit (z.B. 5-10 Sekunden) nach der Benachrichtigung wieder ausschaltet, anstatt (die ggf. längere) Defaulteinstellung des Systems zu verwenden.

  8. Echt ein guter Anfang..

    Allerdings beim SGS 3 wird irgendwie die Bedienhilfe Funktion fuer Blinde eingeschaltet… sodass Bildschirmaktionen per Sprachausgabe ausgegeben werden..

    Obwohl diese FUNKTION explizit deaktiviert ist..

    Naja naechste Version abwarten… das sowas nicht direkt vom OS bereitgestellt wird ist schade…

  9. Ups, da schlägt aber gleich der Virenscanner an. IMEI wird ausgelesen und versendet. Es wird sofort empfohlen die APP zu deinstallieren. Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen gemacht?

  10. @pluscss Ab 4.3 stellt Android eine API für den Zugriff auf Benachrichtigungen zur Verfügung. Benachrichtigungen können gelesen, verworfen und sogar die verknüpften Aktionen ausgeführt werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.