Notepad++ v8 erschienen: Mit Dark Mode, aber ohne Microsoft Bing

Der beliebte Editor Notepad++ ist in seiner finalen Version 8 erschienen. Zu den großen Neuerungen gehören der Dark Mode und das Vorhandensein einer nativen Version für ARM64. Ebenso hat der Entwickler einige Icons für die Werkzeugleiste angepasst (Fluent UI), ferner gibt es nun einen ablenkungsfreien Modus, den man im Menü „Ansicht“ aktivieren kann. Microsoft Bing wurde aus dem Programm entfernt. Der Entwickler ist für seine politischen Statements bekannt.

Er merkt an: Wenn eine Suchmaschine die Zensur anstelle ihrer Aufgabe übernimmt, verliert das Suchergebnis seine Qualität und ist nicht mehr zuverlässig. Daher wird Microsoft Bing aus Notepad++ für den Befehl „Im Internet suchen“ entfernt.

Vermutlich eine Last-Minute-Entscheidung. Zum Jahrestag der Tiananmen-Proteste war das berühmte Foto des „Tank Man“ in der Bing-Suchmaschine zeitweise nicht auffindbar, Microsoft sprach von einem Versehen. Das komplette Changelog und natürlich die Downloadmöglichkeit des kostenfreien Text- und Code-Editors für Windows findet ihr hier.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Find die Entscheidung gegen Bing gut – auch mit der Erklärung.
    Bringt ohnehin keine guten Suchergebnisse

    • Die Erklärung ist Mumpitz. Jedenfalls wenn sie sich lediglich auf den aktuellen Vorfall bezieht. Zu glauben MS würde aktiv und mit Vorsatz etwas derart offensichtlich zensieren… Imkompetenz… naja, mag sein. Läuft ja derzeit einiges unrund bei denen zur Zeit (siehe Windows 10 Patches).
      Und die Qualität der Suchmaschine mit dem Vorwurf der Zensur zu verbinden. Nice. Also wäre es Google gewesen, wäre es nicht so toll? (es gab durchaus ähnlich Vorfälle bei Google…)

    • Finde ich nicht.
      Zensur mit Zensur zu beantworten ist und kann keine Lösung sein.

      • Es wurde lediglich die Möglichkeit der Vorauswahl entfernt. Die Bing-URL kannst du trotzdem mal manuell einfach eintragen. Das sollte jemand der NP++ nutzt schon schaffen.

        Im Gegensatz zu Bing, da hattest du keine Möglichkeit die ausgeblendeten Ergebnisse einzublenden. Da blieb nur der Wechsel auf eine andere Suchmaschine.

      • Eine Lösung könnte in diesem Fall wie aussehen? Ich finde es schon wichtig und richtig hier ein kleines Zeichen zu setzen, wenn man aufgrund seiner Reichweite die Möglichkeit dazu hat.

      • DragonHunter says:

        Es hat NICHTS mit Zensur zu tun, wenn ein Suchanbieter vom Entwickler aus einem Text-Editor-Tool geworfen wird.
        Übertreibung als Stilmittel ist manchmal ganz nett, aber das schießt hier weit über das Ziel hinaus und wird damit lächerlich.

  2. Balthazar says:

    „Microsoft sprach von einem Versehen“
    Bis vor kurzem hat Microsoft alle Anfragen außerhalb von China, auf Chinesisch, zu diesem Thema geblockt.

    Einfache Anfragen wie
    六四事件 bzw. 又稱六四天安門事件 oder 天安門廣場 wurden hart ignoriert und selber jetzt bekommt man den Wikipedia Eintrag vom 六四事件 (Tian’anmen-Massaker) nicht angezeigt. Nur billig übersetzte Nachrichtenseiten und Möchtegern Wikipedia Seiten.

    Inkompetenz oder Zensur, eigentlich egal, weil auch ohne Zensur ist Bing bedingt nutzbar.

    • Klaus Mehdorn Travolta says:

      Inzwischen sehe ich den Wikipedia Artikel zu 六四事件 wieder, extra mal Bing auf Chinesich umgestellt.

      Wobei dass an der Sache nichts ändert. Einfach nicht in Ordnung.
      Die Frage ist allerdings auch ob dann konsequenterweise DuckDuckGo auch entfernt wurde … 😉

  3. Eins der Programme, welche ich daheim auf dem Mac am meisten vermisse, auch wenn ich damit am geschäftlichen Win 10 Rechner nicht programmiere, sondern es eher als Notizzettel nutze.

    Kennt jemand eine vergleichbare Alternative?

  4. Klaus Mehdorn Travolta says:

    @Carsten
    Schau Dich mal dein Impressum an, ich sehe da mit Firefox & Chrome (Desktop) einige schiefe Umlaute.

    • Nö, alles prima.
      Liegt an deinem System.

      • Klaus Mehdorn Travolta says:

        Mit verschiedenen Browsern & normalem Windows (Android übrigens auch) wird’s wohl an meinem System liegen …
        Hast du denn wenigstens auch ne Idee was da genau – oder aber Missverständnis, ich meinte den Carsten um 9:35 – nicht Caschy

    • DragonHunter says:

      Nicht nur im Impressum, auch in den Blogartikeln… Da scheint wohl was mit der Zeichenkodierung nicht zu klappen. Klassiker… aber eigentlich so klassisch, dass man das im Blick haben sollte. 😉

  5. Weniger als 1 min und Bing ist wieder da. Bei der Gelegenheit auch gleich Google entfernt.

  6. Jeah, endlich ein eigener Darkmode. Falls noch jemand sucht, wie man den aktivieren kann:
    Einstellungen-Einstellungen-abgedunkelter Modus

  7. Hi,
    kennt jemand den Unterschied zwischen den Versionen Portable und Mini-Portable?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.