Nokia wird morgen neue Hardware vorstellen, allerdings kein Smartphone

Nokia-1811

Nokia darf zwar erst einmal keine Smartphones mehr bauen, das brachte der Microsoft Übernahme-Deal mit sich, das heißt aber nicht, dass man sich ganz aus dem Hardware-Geschäft zurückzieht. Wie der offizielle Twitter-Account von Nokia heute mitteilt, wird man bereits morgen ein neues Gerät der finnischen Firma zeigen. Um was es sich dabei handelt, ist unklar. Smartphones dürfen bis Anfang 2016 nicht mehr von Nokia gefertigt werden, für normale Mobiltelefone gilt diese Vereinbarung sogar bis 2024. Bei der Box könnte es sich um viel handeln, oder auch wenig, man weiß es nicht. Morgen wird Nokia um 11:25 Uhr (10:25 Uhr deutscher Zeit) auf der Slush Konferenz das Geheimnis lüften, dann tritt Sebastian Nyström auf die Bühne und spricht über Nokias Zukunft. Was meint Ihr wird sich hinter der Box verbergen? Eine Streaming-Box? Hardware für den Karten-Dienst Here? Etwas ganz anderes?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Sascha Wohlfart says:

    Könnte eine Set-Top-Box sein, evtl. eine Mischung aus Streaming und DVB-C/T/S, schließlich hat Nokia mal gute Sat-Receiver gebaut.
    Sowas würde ich mir jedenfalls wünschen.

  2. Was wird sich dahinter wohl verbergen?

    Eine Streamingbox. Was sonst. Apple hat eine, Google hat eine, Amazon hat eine, Sony hat eine. Streamingboxen sind doch total Trendy, irgendwann hat man im Wohnzimmer 10 Stück stehen, weil eine nie alles kann.

    Hooray!

  3. Auf jeden Fall interessant. Gegen die Hardware kann man eigentlich nie was schlechtes sagen bei Nokia.

  4. ne Streamingbox auf Basis von Android TV fänd ich toll. Am besten mit HDMI in.

  5. Streaming-Box läge zu nahe. Vielleicht ein funktionsfähiger Windows-PC?

  6. @Patrick hat das gut zusammengefasst 🙂

  7. Streamingbox und Hausautomation

  8. Ein Schuhkarton für Gummistiefel, die extrem klein zusammengefaltet werden können?

    Settopboxen wie Nexus Player, FireTV etc. langweilen mich nur noch. Die können zwar tolle Dinge, aber nicht das, was ich gern hätte, bzw. sind mir für das bisschen, was ich aus deren Repertiore dann nutzen würde, zu teuer.
    Ein Hoch auf meinen RasPi. Und wenn’s einfacher gehalten sein soll, reicht immer noch der Chrome Cast.

    Hinstellen und ausprobieren würde ich die Dinger zwar gerne, aber ich denke, langfristig würden die bei mir verstauben.

  9. Wie wäre es mit einer Streaming-Box von Nokia, die alle anderen Streaming-Boxen ersetzt und die man mit allen Diensten nutzen kann?

    Das wäre es, die würde ich mir sofort kaufen wenn der Preis stimmt.

  10. Da sie ja im Handy Geschäft bleiben wollen und erstmal keine eigenen bauen dürfen, würde ich sagen nen Akkupack…

  11. Was für einen scheiß Deal hat Nokia da eigentlich unterschrieben?
    Kein normales Handy mehr bis 2024.
    Wie ich schon viel früher schrieb: Elop der Sargnagel von Nokia.

  12. Wenn sie die erste Streamingbox mit Windows liefern würden (also quasi eine Xbox ohne viel Leistung) wäre das schon interessant.

  13. Ich weiß mit ziemlicher Sicherheit das es ein Wecker für Glasscheibentelefone ist der Musik abspielt.

  14. Mh, für mich sieht das auf dem Bild zu dich/hoch für einen Streamingclient aus, wenn man das z.B. mal mit dem FireTV vergleicht.

    Ich denke und hoffe eher auf einen Desktop-PC ala MacMini.

  15. @Patrick
    Ein FireTV mit installiertem XBMC (bzw. SPMC) ist meiner Meinung nach aktuell eine sehr gut funktionierende Lösung.

  16. @Ralph: Elop als ehemaliger MS-Manager hat man schon öfters als trojanisches Pferd bezeichnet.

  17. Es ist THE Internet! http://youtu.be/iDbyYGrswtg

    Das Bild könnte auch ein Schmuckkästchen sein und Nokia bringt ein Wearable heraus.

  18. Kann man schwer sagen, was es ist. Aber sicher ist, dass das für Nokia schon was Großes sein muss, weil sie auch liefern müssen. Bis auf den Ausbau für den Kartendienst Here und dem Nokia Z Launcher für Android hat man aus Espoo nicht so viel gehört.

    Entweder es wird eine Streamingbox als Konkurrent zu Apple TV oder ein Konkurrent zum Mac Mini, wobei ich da dann auch nicht unbedingt davon ausgehe, dass das Gerät dann Windows als Basis hat. Ich tippe mal auf eine Entertainmentbox auf Basis von Android, die Oberfläche orientiert sich am Z Launcher und der Kartendienst Here sowie vielleicht Mix Radio sind zentral integriert. 😉 Bin aber so oder so sehr gespannt auf morgen. 🙂

  19. Mein Tipp , ein Android Tablet 😉
    Smartphones dürfen sie nicht aberTab geht….;)

  20. das ist nur n doofer qi-lader

  21. Stylische Vesperdose?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.