Nokia WiFi Beacon 1: Mesh-WiFi mit AC1200-Bandbreite

Ein neues Produkt von Nokia – der Nokia WiFi Beacon 1. Hierbei handelt es sich um ein Einsteiger-WiFi-System für Privathaushalte, was laut Nokia bis zu 140 Quadratmeter abdecken soll. Das Mesh-System wird als einzelner Router für 129 Dollar angeboten, wird aber auch als 3er-Paket zu haben sein, auch in Deutschland, so Nokia. Der Beacon 1 unterstützt 802.11ac-Standard, ist aber im Gegensatz zum bereits erhältlichen Beacon 3 auf AC1200-Bandbreite beschränkt, der Beacon 3 beherrscht AC3000. Ob sich das System allerdings breit durchsetzt, ist natürlich fraglich. Viele Hersteller machen mittlerweile Mesh, darunter natürlich AVM, Google und auch Netgear. Neben dem Beacon 1 gibt es noch neue Software-Funktionen für Nokias Netzwerkfamilie:

  • Pre-pairing –a software enhancement from Nokia that pre-configures beacons sold in 2-pack and 3-pack configurations, eliminating the need to install each individually.  Consumers simply install the first Nokia beacon and the other beacons automatically recognize each other and self-install.
  • Intelligent Channel Selection — The beacons detect both Wi-Fi and non-WiFi interference and use Intelligent Channel Selection to always choose the best WiFi channel and band. So, if there is any interference from your neighbor’s WiFi, your microwave oven or a Bluetooth speaker, the beacons know how to avoid it, and will always give you peak performance.
  • Nokia WiFi Mesh technology — based on the industry-leading Unium capabilities acquired in 2018, Nokia beacons deliver field-proven, carrier-grade mesh technology that allows all beacons to work together to give every device the best connection possible. Nokia WiFi Mesh automatically and seamlessly combines Ethernet, 5 GHz Wi-Fi and 2.4 GHz Wi-Fi to connect beacons. When needed, it automatically reroutes traffic to another beacon.
  • Nokia WiFi Mobile Application — Delivering an intuitive, simple interface that provides a visual representation of your WiFi, including a heat map to easily locate and manage dead zones. Customers can also quickly access device lists and management capabilities or activate a guest network. The application also gives users access to a wide array of network care and troubleshooting capabilities.
  • Bridge mode function allows users to quickly connect a beacon to an existing gateway with routing functionality. While in bridge mode, the existing residential gateway will perform the basic routing function, while the beacons provide WiFi to ensure optimal performance throughout the home.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.