Nokia kauft restliche Anteile an Nokia-Siemens Network

Nokia hat bekannt gegeben, dass man die restlichen Anteile von Siemens aufkaufen werden, die noch zum Joint Venture Nokia-Siemens Networks gehören. Siemens hielt bislang 50 Prozent der Anteile, diese werden nun vollständig von Nokia übernommen. Die Akquisition wurde vom Board of Directors von Nokia sowie dem Vorstand und Aufsichtsrat von Siemens zugelassen und unterliegt nun den üblichen behördlichen Genehmigungsverfahren. Nokia zahlt für Übernahme der Anteile die Summe von 1,7 Milliarden Euro, man geht davon aus, dass der Deal bis zum Ende des dritten Quartals 2013 abgeschlossen ist. Nokia Siemens Networks war bislang ein Gemeinschaftsprojekt der Finnen von Nokia und der deutschen Siemens AG, die seit 2007 bestand.

Nokia Logo

Das Unternehmen verkauft unter anderem Hard- und Softwarekomponenten für Sprach-, Daten- und Mobilfunknetze sowie entsprechende Installations-, Wartungs- und Beratungsleistungen. Nokia-Siemens kam 2012 in die Kritik, als in Deutschland 2900 der 9100 Arbeitsplätze in Deutschland abgebaut wurden. Der Kaufpreis für den 50-Prozent-Anteil von NSN beträgt rund 1,7 Milliarden Euro, davon erhält Siemens bei Abschluss der Transaktion 1,2 Milliarden Euro in bar, deren Finanzierung Nokia bei Banken sichergestellt hat. Für die restlichen rund 500 Millionen Euro gewährt Siemens ab Abschluss der Transaktion Nokia ein einjähriges Darlehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. ob das so schlau ist wo doch NSN rel. schlechte zahlen jedes jahr vorliegt. die günstige konkurrenz aus dem ausland macht es auch nicht besser

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.