Nokia CEO Elop: alles ist möglich

Wir alle wissen, dass Nokia derzeit auf die Windows Plattform festgenagelt ist. Gerüchte um Android-Smartphones von Nokia gab es schon lange und man munkelt, dass es in den finnischen Hardwareschmieden schon gut funktionierende Android-Smartphones geben soll, die ausführlich getestet werden. In einem Interview wird diesen Gerüchten noch einmal Futter gegeben. Nokias CEO, Stephen Elop, wird zitiert, dass in Zukunft alles denkbar sei. Momentan sei Windows Phone die Waffe im Krieg der Ökosysteme, auf die man setze – doch man denke immer daran, was der nächste Schritt sein könnte; ob dies nun HTML5 oder Android sei.

Nokia1-590x392

Denn wer weiss, was in Zukunft noch alles an Systemen auf dem Vormarsch ist. Momentan sei es zu früh darüber zu reden, man ist mit der Microsoft-Partnerschaft zufrieden. Nokia brachte in der letzten Zeit mehrere Lumia-Modelle auf den Markt, diese wurden auch von den Medien gut angenommen. Auch hieß es, dass die Verkaufszahlen der Geräte gut sind. Ich behaupte einmal, dass dies nicht so ist und die Quartalszahlen Q4 /2012 werden dies belegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. genau Q4/2012 werden das belegen. 😀
    Was denn? Dass die neuen Lumia Modelle faktisch nur 3 wochen verkauft wurden in diesem Quartal. Ist doch erst am 26.11 vorgestellt worden. -.-
    Sowas ist nervig.

  2. alles eine Frage der Perspektive und Erwartungen (Messlatte).
    Wenn intern erwartet wird 10 Mio zu verkaufen und man verkauft 9 Mio ist es gut.
    Erwartet man aber 15 Mio dann ist es entsprechend schlecht.

    Wie dem auch sei – die Wahrheit werden wir noch sehen. Denn bisher stochern wir doch alle im Nebel und streicheln unseren Bauch. (Bauchgefühl)

    Ich persönlich befürchte, dass es mit den Lumia / Nokia ähnlich gehen wird wie mit HTC. Geile und in der Presse mehr als gelobte Geräte -> aber es spiegelt sich nicht in harten Zahlen wieder. 🙁
    Naja die Geschichte ist halt voll davon…..

  3. Windows Phone ist generell noch sehr ungeliebt bei den Anwendern das schlägt sich auch in den Verkaufszahlen wieder.

  4. Woher willst du irgendwas über die Verkaufszahlen wissen? Wir wissen doch nur, das das Phone überall ausverkauft ist/war und Nokia mit den Bestellungen nicht hinterher kommt…

  5. Na ja so wie ich das sehe, sind viele Leute nicht in der Lage, die Zahlen besser aussehen zu lassen, einfach in Ermangelung an verfügbaren Geräten. Mehrere Leute aus meinem Bekanntenkreis haben bereits vor 4-6 Wochen Lumia-Geräte bestellt, aber es sind einfach keine verfügbar. Meine Vermutung ist, dass sie „weniger“ verkaufen, weil die Produktion bzw. Auslieferung so dermaßen stockt, dass es einen schon wundern lässt 🙂

  6. @elknipso: unbeliebt bei den Anwendern? Anwender sind die, die es schon gekauft haben und benutzen. Eher unbeliebt bei potentiellen Käufern. Das würde mit niedrigen Verkaufszahlen zusammenhängen.

  7. Ich denke das das Lumia sich sehr gut verkaufen wird wenn es den mal verfügbar ist. Spricht zumindest einiges dafür wenn die Produktion schon von Anfang an nicht hinterher kommt

  8. http://mynokiablog.com/2013/01/08/update-nokia-denies-all-android-phone-rumors-blame-bad-translating/

    Wieder mal Wunschdenken der Android-Jünger.. Im Original liest sich das Statement ganz anders. Also ist der ganze Artikel hier, wie bei den anderen einschlägigen News-Seiten auch, völlig falsch. Schlimm, wenn immer jedes Gerücht ohne Überprüfung aufgeschnappt und in großem Stil verbreitet wird.

  9. @Sven: FALSCH, denn ich schreibe hier nicht, dass man ANDROID nutzen WIRD, sondern dass man alle Möglichkeiten in Betracht zieht – kleiner aber feiner Unterschied. Und ich sag dir mal was: bei Nokia zieht man alles in Betracht, das darfst du mir glauben 😉

  10. @caschy: Ist aber auch falsch. Herr Elop sagt eindeutig, dass Nokia, wie jedes andere Unternehmen auch, den Markt der mobilen Betriebssysteme beobachten und ständig eruieren, wie es in Zukunft weitergeht. Und dass sie derzeit absolut auf Windows Phone setzen. Er sagt nur, dass sie beobachten, welche Rolle Android am Markt spielt und spielen wird. Das hat rein gar nix damit zu tun, ob man sich überlegt, im Android-Lager mitzumischen – kleiner aber feiner Unterschied. Selbstverständlich müssen sie den Markt beobachten. Kann ja auch passieren, dass MS die Entwicklung von Windows Phone einstellt, und dann muss man noch etwas in petto haben. Ist ja normal.

  11. Na wenn wie letztens in einem Bericht hier erwähnt sogar tizen(?) in betracht gezogen wird… wie sieht es denn weiter mit Meego/Maemo aus?
    Andererseits: verträgt der Markt noch mehr Systeme? wo zunächst für alle Nachzügler gelten dürfte: Appstore zu klein, Bugs im OS, viele Updates oder keine und dann da Risiko ob oder wie es sich weiterentwickelt…
    Eine Möglichkeit für schlechte Verkaufszahlen wurde übrigens noch nicht genannt: Nokia benötigt zu viele Geräte als Austauschgeräte. Soll ja doch einige Probleme geben. Mein Lumia 920 funktioniert z.B. nicht mehr, seit es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde – aber evtl. bedeutet das ja Zustand vor „aufbringen“ des OS… 😉
    WP 8 hat auch noch verdammt viele Kinderkrankheiten – für mich jedenfalls

  12. @Sven: Er wurde aber speziell nach Android gefragt. Und seine Antwort war ein politisch korrektes Bla Bla um dein heissen Brei herumlamentieren! Die kriegen von M$ ein gewaltig auf die Finger, wenn er was anderes sagen würde!

    Ein klares Statement GEGEN Android oder ein anderes Betriebssystem würde in etwa so lauten:

    ELOP: Nein, ich garantiere Ihnen, dass Nokia zu 100% Windows Phone unterstützt und keinerlei Gedanken an andere mobile Betriebssysteme verschwendet!

    Es ist doch nur noch eine Frage der Zeit, bis Nokia ein Android-Gerät vorstellt! Logischerweise müssten ja alle WP7/8 Nutzer auch Linux auf dem PC nutzen. Anscheinend sind geringe Marktanteile und ein rudimentäres App Ökosystem der ausschlaggebende Kaufgrund 😉

  13. @watchmen247
    WP7/8 haben doch bereits einen größeren Anteil in ihrem Markt als die „Enduser-Linux-OS“ im OS Bereich – oder?

    Noch ’ne Anmerkung: Wer „M$“ schreibt gefährdet m.E. seine Glaubwürdigkeit was objektive Statements angeht. Der Avatar rundet das Bild ab. Deine Aussagen sehen dann schon eher nach Wunschdenken aus – so wie Sven es beschrieb.

  14. Ich denke doch, dass die aktuellen Handys sich gut oder zumindest erheblich besser verkaufen als die Windows 7 Vorgänger. Auch wenn die Analysten regelmäßig mit den Prognosen falsch liegen. Der Aktienkurs spricht allerdings auch dafür, dass es bei Nokia vorwärts geht.

  15. @Andre Fiebig
    Da hast du natürlich Recht das war sprachlich etwas suboptimal ausgedrückt.

  16. Hartmut Schmidt says:

    Im April werden wir sehen, ob der Vertrag (definitive agreement) von Nokia mit Microsoft 2 Jahre Laufzeit hat, oder ob er länger läuft.

    Ich persönlich glaube ja, dass Microsoft dieses Jahr HTC kauft. HTC hat schon immer gerne Windows Smartphones gebaut. Und dort gibt es nur 16000 Beschäftigte, statt 100000 bei Nokia.

  17. eines hat hier niemand auf dem Plan… Nämlich Symbian!
    es bestünde auch die möglichkeit das es in den letzten Monaten srill und heimlich weiterentwickelt wurde. Auch dafür gibt es Gerüchte. Und man darf nicht vergessen das Nokia damit schon ein kleines Ökosystem am laufen hat, und dank Qt immer noch ausbaufähig für die Zukunft ist. Dafür spräche auch, das Noki nichts bezahlen muss an andere und die Gewinne aus dem App Geschäft selber einstreichen würde. Denn eins wäte sicher. Ein flottes Quadcore-Symbian mit HD Display und der aus dem 808 bekannten Pureview Technologie würde sich mit etwas Marketing sicher ebenso gut verkaufen wie die Lumias. Wenn nicht sogar besser…

  18. @Andi:
    Zumindest vom Funktionsumfang ist Symbian dem (derzeitigen) WP8 himmelweit überlegen… Nehme ich aber mein N8 zur Hand, dann hakelt es bei der Bedienung ganz schon – gerade, wenn man ein paar Wochen mit WP8 rumspielen konnte. Nichtsdestotrotz hat Symbian aber eben auch ein paar Funktionen, die ich an WP8 vermisse. Wäre die Frage, wie Symbian auf schnelleren Prozessoren läuft (kann aber nicht das Allheilmittel sein) Irgendwie wäre es für mich durchaus spannend – aber man hat auch viele Symbian-Nutzer durch den (fehlenden/schlechten) Support und die Update-Politik vertrieben.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.