Nokia 5.4: Mittelklasse-Smartphone mit Android One für 219 Euro

HMD Global hat heute das neue Smartphone Nokia 5.4 vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone ist Teil der Reihe Android One, es nutzt also das pure Android. Ausgeliefert wird es dennoch leider noch mit Android 10, soll allerdings bald ein Update auf Android 11 erhalten. Mit an Bord sind zudem eine Quad-Kamera und ein LC-Display mit HD+ als Auflösung und 6,39 Zoll Diagonale.

219 Euro möchte HMD Global für das Nokia 5.4 haben, das als SoC den Qualcomm Snapdragon 662 verwendet. Ihm stehen 4 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz zur Seite. Die Quad-Kamera wirkt auf mich leider etwas sinnfrei, denn neben dem Hauptsensor mit 48 Megapixeln integriert sie noch einen Tiefensensor und eine Makro-Linse mit jeweils 2 Megapixeln plus eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit 5 Megapixeln. Hier hätte man sich vielleicht lieber auf zwei gute als vier mittelmäßige Sensoren beschränkt.

Vom Design her wirkt das Nokia 5.4 durchaus attraktiv, auch wenn es ja diejenigen gibt, die Punch-Hole-Frontkameras wenig schätzen. Für den Akku nennt HMD Global im Übrigen 4.000 mAh. Das Gehäuse des Smartphones besteht aus Polykarbonat. Zu haben ist das Nokia 5.4 in den Farben Dusk und Polar Night. Der Fingerabdruckscanner sitzt im Übrigen an der Rückseite.

Alle weiteren technischen Daten findet ihr zur Übersicht noch einmal unten. In der Mittelklasse ist der Preiskampf aktuell hart und da wird es das Nokia 5.4 gegen Kontrahenten wie das Poco M3 wohl schwer haben – oder was sagt ihr?

Nokia 5.4 – Technische Daten

  • Display: 6,39 Zoll, HD+ (1.560 x 720 Pixel), IPS-LCD
  • Betriebssystem: Android 10
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 662
  • RAM: 4 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte
  • Hauptkamera: 48 (Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) + 5 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Makro) Megapixel
  • Frontkamera: 16 (Weitwinkel) Megapixel
  • Akku: 4.000 mAh (10-Watt-Fast-Charging)
  • Schnittstellen: USB Typ-C, Dual-SIM (Triple Slot), microSD, 4G LTE, Bluetooth 4.2, GPS, Wi-Fi 802.11 b/g/n, 3,5-mm-Audio, FM Radio, NFC
  • Maße / Gewicht: 160,97 x 75,99 x 8,7 mm / 180 g
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Rückseite
  • Lieferumfang: Smartphone, Displayschutzfolie (vorinstalliert), Ladegerät, USB Typ-C-Kabel, Headset, Schnellstartanleitung, SIM-Fach-Öffner
  • Farben: Polar Night, Dusk
  • Preis: 219 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Der Preis geht sicher noch runter. Was Nokia für mich attraktiv macht bei Empfehlungen in dem 200€ Bereich ist die Tatsache, dass sie ihre Updates wirklich gut gemacht haben.

  2. Die Situation bei HMD / Nokia ist einfach derzeit schwierig. Die Geräte sind in der Regel gute Mittelklassegeräte und auch die Verarbeitung ist immer spitze. Bei der Preisschlacht in dem Segment kann man derzeit aber wohl im Kern auch nur noch mit purem Android punkten.
    Und gerade bei letzterem beginnen auch langsam meine Bedenken. Während es sonst bei den Mid-Rangern auch jeden Monat die Updates gab hat das zuletzt doch spürbar nachgelassen. Die Security-Updates kommen zwar irgendwann aber gerne vergehen nun auch mal 2-2,5 Monate.
    Das ist bei Geräten in dem Preissegment noch in Ordnung aber ich befürchte das selbst diese Zeiträume noch größer werden. Und damit wäre dann das letzte Argument dahin.

    • Das dürfte aber wohl sehr stark vom Modell abhängen oder?
      Ich denke eher, dass man sich hier zu viel vorgenommen hat, zu viele neue Modelle zu schnell rausgehaut, die alle gewartet werden müssen.

      Mein Nokia 2.2 bekommt die Updates eigentlich recht fix.
      Aktueller Stand ist der 5. November Patch bei mir.
      Das finde ich ok für ein 100 € Device, das kein Pixel ist.

      Und wegen der Tatsache, dass gerade auch noch das Android 11 Update dafür nebenbei fertig gebaut wird.
      Wenn sie ihre ursprüngliche Ankündigung einhalten, kommt der Dezember Patch gar nicht mehr, sondern dann gleich das Update auf Android 11.
      Ich bin gespannt.

      Bei mir waren es eigentlich immer weniger als 2 Monate bis zum Patch.

  3. Das finde ich too much.
    Wie alt ist das 5.3?
    Erhältlich im Laden ist es auf jeden Fall noch nicht so lange.
    Sie hätten das 5.4 lieber auf nächstes Jahr März rausschieben sollen, dafür auch gleich mit Android 11.
    Ich finde das 5.4 so absolut uninteressant, weil es auch nur Android 13 bekommen wird, wie das 5.3.
    Da gibt es andere Serien, wo man eher hätte ein neues Modell bringen können.

    Mein nächstes Nokia kommt mir vermutlich erst in 1-2 Jahren ins Haus.
    Das Nokia 2.2, was ich hier habe, bekommt noch immer brav Updates, demnächst kommt noch Android 11.
    Außerdem kann ich den Akku tauschen.

  4. Lese ich das richtig, kein 5 GHz WLAN?

  5. HD+ bei 6,39 Zoll nee danke,auch noch beim SoC und Wlan gespart.. Updates kommen auch nicht mehr so wie am Anfang und versprochen.. Auch das noch ein Android One Gerät mit einer alten Version ausgeliefert wird ein Unding wo Google mal endlich handeln sollte!!!!

    so wird das nix HMD bin gespannt wann die ihre Produktion wieder einstampfen. Da hat man von einem Poco mehr auch wenn es ein klein bißchen mehr kostet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.