Nintendo Switch: Firmware-Update Version 12.0.0 veröffentlicht

Nintendo hat ein neues Update für seine Switch-Konsolen veröffentlicht. Man bringt mit dem großen Sprung die System-Firmware auf den Stand Version 12.0.0. Trotz des Sprungs, der Großes vermuten lässt, ist das offizielle Changelog schmal ausgefallen. So habe Nintendo beispielsweise einen Fehler in der Speicherdaten-Backup-Funktion behoben. Diese wurde in „seltenen“ Fällen unterbrochen. Für Schritte, was zu tun ist, wenn der Fehler bereits aufgetreten ist, können Nutzer hier einmal nachschauen. In den meisten Fällen lädt die Nintendo Switch automatisch das neueste System-Update herunter, während sie online verbunden ist. Nutzer können ihre aktuelle Version auch manuell überprüfen und das Update bei Bedarf manuell über das Menü „Systemeinstellungen“ starten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nintendo sollte sich mal durchlesen, wie semantic versioning funktioniert.

  2. Ich finde, man muss Nintendo mit den ganzen sehr sparsamen Changelogs zugute halten, dass die Switch auch einfach mega stabil läuft.

    Vielleicht hatte ich Glück, aber ich hatte noch nie irgend ein Software Problem oder Auffälligkeit mit der Switch. Die wird es auch geben, aber sind zumindest bei mir lange nicht so prominent wie bei anderen Geräten.

    Das Ding brauch keine Reboots, alle Verbindungen klappen tadellos, keine WLAN Abbrüche, etc.

  3. Hat hier jemand vielleicht eine Idee? Seit dem Update lassen sich an einer unserer Switch keine Wireless Controller mehr synchronisieren, alle von beboncool, die JoyCon funktionieren auch nur, nachdem wir sie einmal angehängt haben. Bei der anderen Switch geht noch einer der Beboncool Controller, aber auch nicht über die übliche Tastenkombination, sondern nur über die Home-Taste. Dieser Controller war permanent mit der Switch, vermutlich auch zum Zeitpunkt des Updates verbunden.

    Ist das ein dummer Zufall oder gibt es in der Hinsicht noch andere Schwierigkeiten in Bezug auf das Update? Sind ein bisschen ratlos… Da die JoyCons nahezu alle driften, bis auf die beiden neuen der Animal Crossing Switch, nutzen wir diese eigentlich nicht mehr. Und nun funktionieren alle anderen Controller im Haus nicht mehr, der jüngste Beboncool Controller ist gerade mal 2 Wochen alt. Dummer Zufall oder Update?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.