Neuer Saugroboter DreameBot D10s Pro soll noch in diesem Monat erscheinen

 

Das Unternehmen Dreame sollte der geneigte Leser mittlerweile kennen. Den einen oder anderen Saugroboter von Dreame hatten wir hier im Blog auch schon im Test. Noch in diesem Monat will man dort nun den DreameBot D10s Pro veröffentlichen. Hierbei handelt es sich laut Unternehmensangaben um ein KI-betriebenes Roboterstaubsauggerät, was erst einmal nicht anders klingt als das, was die bisherigen Sauger auch versprachen. Zu den Features des D10s Pro zählen eine KI-gesteuerte Hinderniserkennung, LDS-Mapping und einer Ansaugkraft von 5.000 Pa. Die Bürste wird bürstenlos daher kommen und sich sehr gut für Teppiche eignen, so Dreame.

Die Hinderniserkennung erfolgt durch diverse Sensoren. Die Laser des Geräts erkennen die Form und den Abstand zum Objekt, eine RGB-Kamera erfasst die Umgebung. Auch Stromkabel und mehr sollen so problemlos erkannt werden können. Nach und nach soll der D10s Pro dann Strategien entwickeln, entsprechende Hindernisse gezielt zu umfahren. Per App kann man sich auf die Kamera des Saugers aufschalten und aus der Ferne schnell mal einen Blick ins Zuhause werfen. Der DreameBot D10s Pro verfügt über einen Akku mit 5.200 mAh, der eine kontinuierliche Reinigung von bis zu 280 Minuten ermöglichen soll. Wenn der Akkustand niedrig ist, kehrt ihr Roboter automatisch zurück, um wiederaufzuladen, und nimmt dann die Reinigung dort wieder auf, wo er aufgehört hat. D10s Pro soll noch im November 2022 verfügbar werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.