Netflix: Mobile App soll bald das Entfernen von „Weiterschauen“-Vorschlägen erlauben

Bei Netflix schaut man gerne in unterschiedliche Formate rein. Manchmal bleibt man bei einem Film oder einer Serie hängen, ab und an ist aber auch etwas dabei, das nicht auf den eigenen Zuspruch stößt. Dann bricht man die Wiedergabe halt ab und sieht sich nach interessanteren Inhalten um. Allerdings erinnert Netflix einen dann gerne im „Weiterschauen“-Bereich an die angefangenen Formate. Bald könnte nun in der mobilen App die Option Einzug halten, da selbst manuell aufzuräumen.

Auch jetzt ist das schon grundsätzlich möglich, dafür müsst ihr aber auf der Website in den Kontoeinstellungen bzw. euren letzten Aktivitäten herumwurschteln. Direkt über die App ist das leider weder an Fernsehern, noch an TV-Boxen oder mobilen Endgeräten so einfach machbar. Offenbar erhielt Netflix deswegen aber Anfragen von Kunden, denn die Funktion scheint zumindest für die Android-App geplant zu sein.

So haben einige US-Nutzer eine neue Option entdeckt, die über das Overflow-Menü auftaucht, das ihr über die drei kleinen Punkte aufrufen könnt, welche ihr im Bereich „Weiterschauen“ seht – im Homescreen der Netflix-App. Als letzte Auswahlmöglichkeit findet sich dann nämlich nun der Punkt „Remove From Row“, also „Aus der Reihe entfernen“. Nach einer Nachfrage, bei der die Entscheidung bestätigt werden soll, verschwindet der jeweilige Titel dann aus dem „Weiterschauen“-Bereich.

Wer da also jede Menge Unfug angesammelt hat, weil er oder sie gerne durch Filme und Serien zappt, wird die Funktion mit Sicherheit begrüßen. Allerdings scheint Netflix das Feature derzeit nur für ausgewählte Nutzer auszurollen. Auch ist unklar, ob man sich da zunächst auf die USA fokussiert oder weltweit Benutzer der App in den Genuss kommen. Würdet ihr die Funktion verwenden?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Netflix (und Co) sollten endlich sämtliche „Vorschläge“ und Autoplay-Funktionen als Opt-In anbieten…..alles Andere nervt.
    Es sollt Menschen geben die einfach mal selbständig und ohne „Betreuung“ durch fehlerhafte Algorithmen surfen/schauen wollen.

    • Währe gut wenn die einheitlich alles machen könnten. Diese Reiter auf dem PC also die Zeilen tauschen immer wieder die Plätze, dazu unterschiedliche Bilder für ein und das selbe. Das geht sowas von gar nicht, nervt seit ewigkeiten.
      Währe gut wenn:
      1. Wunschliste
      2. Weiterschauen
      3. Neu auf Netflix
      4. Ganze Bullshitrestübersichten
      aber diese Reihenfolge beibehalten, oder die Reihenfolge selbst bestimmen. Dazu bei den Filmen immer nur 1 Bild in allen Ansichten verwenden und an alle Tagen. Heute so morgen anders… weiß doch keiner ob es noch der selbe Film ist.
      Aufräumen Manuell währe TOP, dazu noch eine bessere/sinnvollere Bewertung der Filme, auch während des anschauens oder spätestens am Ende. Man schaut sich was an (vorab Download) und dann kann man zwar den Film/Folge löschen aber keine Bewertung dabei abgeben. Man muss das quasi über Suche neu aufrufen und dann bewerten. Total Mist und ganz und gar nicht durchdacht. Typisch Amimüll, 30 mal programmiert und immer noch scheiße, statt ein mal ordentlich nachgedacht, vielleicht auch mal Umfrage was die Kunden wollen… geben gut Feedback aber darauf muss man dann auch hören nicht noch dämlicher weitermachen.

  2. Rettet vielleicht die ein oder andere Beziehung, wenn man dann doch mal wieder ohne Partner gesuchtet hat. 😀

    • Besser auf einem Acc mehrere Profile anlegen MIT Passwortschutz für jeden. Dann kann man für gemeinsame Stunden einen anlegen, dazu hätte jeder noch seinen eigenen. Egal ob nur für Einen auf einmal, also Basis Acc oder auch für 4 Personen gleichzeitig.

  3. Ok, Netflix beginnt mit der Entfernung von offensichtlich dämlichen Funktionen. Das ist schon mal ein Anfang. Vielleicht zieht Spotify ja irgendwann mal nach?

  4. Lesen ( schauen ) sie noch weiter ??? wäre schon mal ein Anfang das zu entfernen !
    Natürlich schmälert das die erfassten Benutzerprofile ( KI ) …………..
    Schauen sie noch weiter <—– was soll diese dämliche Frage ????? natürlich schaue ich noch sonst hätte ich ja ausgeschalten ! du (nervige) dämliche KI ! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.