NASA InSight: Landung auf dem Mars live online schauen

Knapp sieben Monate war der InSight-Lander der NASA unterwegs und riss bisher über 480 Millionen Kilometer ab. Und heute soll wieder ein Stück Raumfahrtgeschichte weitergehen, denn InSight (InSight – das steht für Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) soll heute auf dem Mars landen.

Das Schöne: Die NASA überträgt live, ab 20:00 Uhr deutscher Zeit soll das Spektakel losgehen. Das dürfte wieder eine spannende Sache werden, denn wer sich so die Versuche in den letzten Jahren angeschaut hat, der weiß, dass viele Missionen zum Mars bereits schiefgegangen sind.

Die Raumsonde wird gegen 20:47 Uhr deutscher Zeit auf dem Mars erwartet. Ein speziell entwickelter Bohrhammer vom Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt aus Bremen ist mit an Bord. Hiermit will man das Innere des roten Planeten genauer erforschen. Bis zu 5 Meter tief will man bohren können, die Wissenschaftler erwarten sich von diesen Bohrungen noch genauere Erkenntnisse über die Wärme des Mars und auch seiner Zusammensetzung.

„Wir untersuchen den Mars seit 1965 aus dem Orbit und von der Oberfläche aus und lernen dabei sein Wetter, seine Atmosphäre, seine Geologie und seine Oberflächenchemie kennen“, sagte Lori Glaze, stellvertretende Direktorin der Planetary Science Division im NASA Science Mission Directorate. „Jetzt werden wir endlich den Mars im Innern erkunden und unser Verständnis von unserem irdischen Nachbarn vertiefen, während sich die NASA darauf vorbereitet, menschliche Entdecker tiefer in das Sonnensystem zu schicken.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. „live“ = ca. 15 Minuten Zeitverzoegerung, weil schneller die Übertragung nicht möglich

    • Die bis zu 22 Lichtminuten verzögerten Ton- und Bildaufnahmen werden unmittelbar an die Nasa weitergeleitet, die diese Aufnahmen wiederum unmittelbar auf Youtube und Co streamt. Reicht das nicht für die Bezeichnung Live?

      Beim Fernsehempfang ist es auch nicht anders. Während die Nachbarn mit Satelitten-Empfang beim Fussball jubeln weiß ich mit Kabel-Empfang noch nicht was sache ist bzw welche Manschaft überhaupt das Tor geschossen hat.

      Nachtrag: Aktuell sind es nur 8 Lichtminuten bzw 145.000.000 km Erde-Mars-Abstand.

    • Kann es sein, dass der Stream ne knappe Stunde hinten dran ist?

  2. > Das dürfte wieder eine spannende Sache werden, denn wer
    > sich so die Versuche in den letzten Jahren angeschaut hat,
    > der weiß, dass viele Missionen zum Mars bereits
    > schiefgegangen sind.

    😀 Nimm’s bitte nicht persönlich, aber ich musste gerade lachen. „Guckt’s euch an, vielleicht geht’s schief!“ 🙂

    Mir ist ein alter Witz eingefallen:


    Was ist der Unterschied zwischen einem Deutschen und einem Amerikaner?

    Ein Deutscher und ein Amerikaner gehen nebeneinander einen Gehweg entlang — da werden sie überholt von einem richtig geilen Sportwagen!

    Der Amerikaner denkt: ‚So einen tollen Wagen kann ich mir bestimmt auch irgendwann leisten…‘
    Der Deutsche denkt: ‚Der Arsch geht auch irgendwann wieder zu Fuss…‘

    In diesem Sinne: Happy landing!

  3. Ob jemand aufmacht, wenn da einer mit dem Bohrhammer anklopft? 😉

  4. Schöne CGI-Aufnahmen. Wir alle wissen, dass es dem Menschen nicht möglich ist, die Erde zu verlassen und alles was wir am Himmel sehen, anders ist, als uns die Wissenschaft weißmachen will.
    Die Mondlandung, ISS alles fake.
    Man möge sich darüber einmal infomieren. Schade, dass in diesem sonst so seriösen Blog so etwas, wie angebliche Live-Stream, geteilt wird

    • Aluhut heute schon aufgesetzt?

    • Rauch nicht mehr so viel von dem Zeug… Schnapp dir ’n Teleskop und schau mal nach, die ISS ist sogar richtig gut zu sehen! Wobei, bei der Mondlandung muss ich dir leider recht geben…

    • Ich würde mir wünschen, dass Seitenbetreiber generell mal schärfer gegen die ganzen Arschlöcher vorgehen, die gemeinsame Plattformen im Netz kaputtmachen. Egal, welches Thema, das Forum dazu ist sofort geflutet von einer lautstarken Minderheit von Klimawandel-Leugnern, Nazis, Migrantenhassern, Weltjudenverschwörungs-Honks, Mondlandungszweiflern… alles Leute, die man hier draussen nie trifft. Keinen einzigen.

      Es ist falsch verstandene Diskussionskultur, das Netz von Leuten fluten zu lassen, die offensichtlich so durchgeknallt sind, dass sie den ganzen Tag ohne Arbeit (warum wohl?) zuhause sitzen und den Normalen das Netz vollspammen.

      Nutzt bitte euer Hausrecht und schmeisst sowas raus!

      (Vorm Antworten bitte in der WIkipedia den Unterschied zwischen Zensur und Hausrecht nachschlagen, Danke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.