mytaxi: neue Windows Phone-App veröffentlicht

mytaxi finde ich in der Großstadt richtig klasse, mal eben schnell ein Taxi ordern, ohne sich vielleicht an irgendwelche Nummern erinnern zu müssen, zudem gibt es halt die Information, wo der Fahrer steckt und weiteres. Auch das Markieren von Lieblingsfahrern ist möglich, wenn ich unterwegs bin, dann quatsche ich vielleicht gerne mal – und dann schnappt man sich eben keinen, der da schmallippig auf den Straßen unterwegs ist. Ich denke, dass die meisten mytaxi kennen, sodass ich hier auf weitere Ausführungen verzichte.

Windows_Phone_Lumia925_Group-of-3_Arriving_DE

Die Windows Phone-App war in der Vergangenheit eher als „Naja“ zu bezeichnen, sodass sich sicherlich alle mytaxi-Nutzer über das Erscheinen der neuen App für Windows Phone freuen. Die App wurde laut Aussage der Macher von Grund auf neu konzipiert und designt – dies soll sich unter anderem in der deutlich verbesserten Nutzerführung bemerkbar machen. Neu ist auch die Möglichkeit, die Kreditkartennummern oder PayPal-Kontoinformationen direkt in der App zu speichern, um zukünftig direkt mit der App bezahlen zu können. Weitere Neuerungen: eine Vorbestellmöglichkeit (Taxi zum Wunschtermin ordern), den Fahrpreis vorher errechnen und eben die Möglichkeit, Stammfahrer zu definieren.

[appbox windowsphone 1483c779-2edf-4d21-a221-9664ab7597f8]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.