Mozilla gibt spezielle MSN-Version von Firefox heraus

Bei Mozilla verlässt man sich nicht nur auf den einen großen Partner Google, der ein stattliches Sümmchen dafür zahlt, der Standardanbieter in der Firefox-Suche zu sein – man hat nun auch mit dem Nachrichtenportal MSN einen Deal abgeschlossen, der dafür sorgt, dass man einen speziellen Firefox bekommt. Der MSN-Firefox ist quasi ein optisch angepasster Firefox mit MSN-Theme und – wer hätte es gedacht – Bing als Suchmaschine.

Das Nachrichtenportal MSN ist ein Angebot von Microsoft. Behauptung: leicht verdientes Geld für Mozilla – und obwohl ich die Aussage „braucht kein Mensch“ normalerweise vermeide – hier würde es wohl zutreffen. Erinnert mich an die verzweifelten Versuche von Microsoft, damals einen eigenen MSN-Browser zu etablieren – muss vor der Jahrtausendwende gewesen sein, wenn ich mich recht erinnere.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ob das Ding unnütz ist, ist Ansichtssache. Besonders, wenn man im fernen Europa sitzt. In den USA ist auch AOL weiterhin gut im Geschäft. Und MSN? Keine Ahnung, aber es gibt sie ja noch. Also scheinen sie keine Verluste einzufahren. Wieso da keinen Browser im MSN-Style rausbringen?

  2. Also in die Kategorie „braucht kein Mensch“ fällt auch Microsofts Suchmaschine. Mir ist es bisher noch nicht gelungen damit sinnvoll zu arbeiten.

  3. warum nicht? so kann microsoft den Firefox auf seinen Seiten neben dem IE ordentlich bewerben. Schadet doch keinen.

  4. außerdem ist bing bei der Bild/Video/Maps/shopping/sozial ungeschlagen. Gab ja mal ein Versuch von Microsoft Bing mit google zu vergleichen. Die Auswertung zeigte,dass 2/3 der Leute Bing bevorzugten. Und in den USA 350.000.000 Menschen haben die auch ein Anteil von 37,3% Anteil. Schon nicht schlecht.

  5. Huii MSN als Startseite und Bing als Suchmaschine (Y)
    Ich kenne genau niemanden, der sowas freiwillig nutzt.
    Die meisten Leute in meinem Bekanntenkreis werden früher oder später eh Opfer einer Toolbar und haben dann Avira oder Yahoo als Suchanbieter 🙂 PFEIFEN!!!
    Aber ich gehe mal davon aus, das beide Firmen einen Vorteil dadurch haben.

  6. Gibt’s die auch für den MAC?

  7. Man beachte den Screenshot @Mathias

  8. Wollte gerade die Seite besuchen und die Reaktion meines Liebslingspugins schlägt alles… s. Screenshot http://www.abload.de/image.php?img=bin2stj.png

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.