Mit Amazon Alexa dein Smartphone finden (mit Video)

Solltet ihr einen Echo oder Echo Dot von Amazon euer Eigen nennen – oder irgendeinen anderen der mittlerweile zahlreich vorgestellten Lautsprecher mit Alexa-Anbindung, dann stehen euch viele Dinge im Smart Home zur Verfügung. Wobei man das natürlich nicht nutzen muss. Amazon Alexa spielt Musik, informiert, unterhält und macht zig andere Dinge. Aber wusstet ihr, dass ihr damit auch euer Smartphone wiederfinden könnt? Also zumindest, wenn es in Hörweite ist?

Meine Frau ist so ein Beispiel. Die lässt ihr Smartphone irgendwo im Haus liegen und sucht dann immer. Nun gut, sie hat eine Apple Watch und kann das iPhone dementsprechend orten – aber was ist, wenn man keine andere Ortungsmöglichkeit zur Hand hat – nur einen Amazon Echo oder den Echo Dot?

Ich zeige euch das Ganze mal am Beispiel des Dienstes IFTTT, den sicherlich alle Blogleser mittlerweile kennen.

Mit diesem Dienst kann ich so viele Dinge automatisieren, unabhängig davon, ob es Skills für Alexa gibt oder nicht. Und wie ihr euer Smartphone anrufen könnt, wenn ihr dies Amazon Alexa mitteilt, das will ich kurz beschrieben. Wer nicht lesen will, der schaut sich einfach das Video an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/B7vgz_fu6Q8

Einen IFTTT-Account nebst Verknüpfung mit Amazon Alexa setze ich einmal voraus. Nun besucht man die IFTTT-Webseite und sucht nach Applets für VOIP Calls. Hier gibt es ein offizielles Applet von IFTTT, welches man aktiviert. Weil oft die Frage aufkam: Das funktioniert nicht nur in den USA, sondern international. Also auswählen und aktivieren und gegebenenfalls einen eigenen Text eingeben. Heißt bei mir: „mein smartphone“ und bedeutet, dass ich mit dem Befehl „Alexa, trigger mein Smartphone“ einen Anruf auslöse, auf meinem Smartphone bimmelt es also – und wenn ich es nicht stumm gestellt habe, dann kann ich es sogar hoffentlich so finden.

In Kurzform: IFTTT-App für Android oder iOS installieren, IFTTT mit dem Alexa-angebundenen Account koppeln, Applet aktivieren, optional eigenen Text eingeben und mit „Alexa, trigger “ auslösen. Anruf kommt, Gerät wird gefunden Nachteile? Solltet ihr die Apps auf mehreren Smartphones haben, so rappeln alle. Vorteile, wenn ihr mehrere Smartphones habt? Ihr könnt über die IFTTT-App oder Reverb das andere Smartphone direkt suchen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Hi,
    Das geht viel besser mit ioBroker. Hier den ICloud Adapter installieren und dann den Alert über den Cloud Adapter mit Alexa verknüpfen. Zusätzlich habe ich noch einen Amazon Dash Button mit dem Alert verknüpft so das ich das IPhone auch über den Druck einen Buttons suchen kann.
    Wozu das?? Weil diese Lösung auch funktioniert wenn das Handy lautlos ist.

  2. Danke Caschy, guter Tipp. Noch besser fand ich jedoch den im Video zufällig gesehenen Shortcut um den Cursor bei meinem iPhone 7 Plus schneller und frei bewegen zu können

  3. Sri Syadasti says:

    Es gibt auch den „Handy Finder“ Skill.
    …oder man nimmt einfach ein anderes Telefon und ruft an.

  4. Darfst gerne öfters Videos posten 🙂

  5. Geht bei mir auch mit: „Alexa, ruf *Mein Name* an“. Ganz ohne IFTT Installation. Danke, aber für den Life-Hack.

  6. @info: Wie soll das gehen?

  7. @cashy: Es gibt dafür einen Amazon Skill ich glaube Telefonfinder

  8. Klasse Idee, wenn es denn funktioniert. Leider ist es auch hierbei,wie meistens bei IFTTT, das nur 50% aller Services funktionieren. Und bei dem Rest findest Du nie heraus weshalb nicht…;-). Bei mir hat es jetzt wieder mal nicht funktioniert, probiere jetzt mal den Alexa Skill.

  9. Alexa Skill „Handyfinder“ funktioniert! Mittlerweile ist auch klar, weshalb der IFTTT Service bei mir nicht funktioniert hat……es gab nirgendwo die Möglichkeit meine Telefonnummer einzugeben..zumindest hab ich keine gesehen..insofern…eigentlich klar weshalb es nicht gehen kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.