Microsoft Word erhält KI-unterstütztes To-Do-Feature

Microsoft peppt Word um eine neue To-Do-Funktion auf. Das Feature soll es leichter machen, Dokumente zu verlassen und später zur passenden Stelle zurückzukehren. Ihr gebt an der jeweiligen Stelle im Dokument einfach ein, was ihr noch vorhabt und könnt so Markierungen setzen, die euch bei der Fortsetzung eurer Arbeit mehr Überblick verschaffen.

Als Beispiel nennt Microsoft, dass ihr eingebt „TODO: Diesen Absatz beenden“ und dann wird eben an der entsprechenden Stelle im Dokument der Hinweis für euch gesetzt. Kehrt ihr dann später in das Dokument zurück, seht ihr eure gesetzten To-Do-Hinweise als Liste und könnt sie abarbeiten. Klickt ihr auf einen Eintrag aus der Liste, führt er euch auch an die entsprechende Stelle im Dokument.

Arbeitet ihr im Team könnt ihr auch @mention einsetzen, um Kollegen auf Listeneinträge hinzuweisen. Die anderen Teammitglieder erhalten dann Benachrichtigungen und können ihren Beitrag leisten bzw. direkt ins Dokument Informationen einfügen. Laut Microsoft arbeite man dabei mit KI-Unterstützung, um die Platzhalter für Aufgaben automatisch zu verbessern. Etwa sollen euch dann passende Inhalte vorgeschlagen werden, wenn ihr eintragt „Quartalsergebnisse einfügen“. Dann schlägt Word euch möglicherweise aus anderen Dokumenten passende Resultate vor.

Zunächst steht das To-Do-Feature nur Insidern der Mac-Variante im Fast-Ring zur Verfügung. Bald sollen aber alle Nutzer von Office 365 in den Genuss kommen. Microsoft ist auf Rückmeldungen gespannt und hofft dadurch die Funktion noch optimieren zu können, bevor man sie für alle Nutzer verteilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.