Microsoft Surface: Lieferungen verzögern sich, Käufer erhalten Gutschein

Das Thema Microsoft Surface. Das Gerät konnte ab dem 16.10.2012 vorbestellt werden. Microsoft gab zu diesem Termin auf der Webseite bekannt, dass Besteller ihr Gerät am 26.1o.2012 geliefert bekommen. Und mittlerweile? Eher lange Gesichter. Keine Lieferungen bei den Menschen, lange Gesichter und Aussagen, dass es an Verschickern wie UPS oder FedEx liegen würde.

In den USA dann aber wenigstens Mails mit Informationen für die Vorbesteller. Man gab zu, dass sich die Lieferungen verzögern und lieferte mit der Mail noch einen Gutschein über 50 Dollar mit. In Deutschland? Lange Zeit Schweigen im Walde, erst jetzt bekommen Vorbesteller eine Infomail. Man informiert, dass sich das Lieferdatum verzögern wird – nicht aber wieso. Dickes Trostpflaster für Vorbesteller? Ebenfalls ein Gutschein über 50 Euro für den Windows Store. Und während in Deutschland die Windows RT-Tablets noch mäßigen Erfolg haben, gehen die hier in den USA wirklich gerade weg wie die warmen Semmeln, mal schauen, was ich an Bildmaterial mitbringen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Daumen hoch für den Service von Microsoft 50,- springen zu lassen, nur weil das Surface einige Tage verspätet eintrifft. Das finde ich gut.

    Aber was ist mit denen, die überhaupt kein bestelltes Surface Tablet bekommen? Wo Microsoft einfach grundlos die Bestellung storniert hat? Hier beißt man sich an der Microsoft Hotline die Zähne aus, die anscheinend auch nicht vernünftig weiterhelfen können. Auch die Microsoft Pressestelle kann nicht wirklich weiterhelfen, lässt sich aber zumindest schon mal zu einer unbefriedigenden „War ja nicht unsere Schuld“ Meldung als Antwort auf meinen Blogbeitrag hinreißen: goo.gl/Ccg0n

  2. Ich finde auch +50€ ist da ein guter Deal – Microsoft musste einfach vorsichtig sein, anscheinend verkauft sich Surface aber deutlich besser als Microsoft befürchtet hatte.
    Man hätte die Kunden auch mit 10-20€ abspeisen können, ich finde eine 50€ Gutschein ist eine angemessene Entschädigung

  3. Das ist man ein SEHR GUTER DEAL. Ich wüßte nicht, dass MS seinen Kunden schon einmal auf diesem Weg so entgegen gekommmen wäre. Anscheinend freut sich das Unternehmen über diese gute Zahlen

  4. @Technikfaultier An den Stornierungen ist nicht Microsoft schuld, sondern die Kreditinstituten hatten ihre Systeme falsch eingestellt und deswegen Zahlungen blockiert.

  5. Unser am 22.10. bestelltes Surface ist heute verschickt worden.

  6. @Ben Ja ne ist klar. Apple, Amazon, Google und wie sie alle heißen, konnten mir in der gleichen Zeit alle problemlos ihre Spielereien verkaufen und bei Microsoft sagen die dann plötzlich, Neeee.

    Außerdem ist da ja wirklich eine lahme Aktion von Microsoft sich mit diesem Problem auseinander zu setzen. Anstatt dass geschaut wird, dass die Leute ihre Surface Tablets bekommen, wird als oberste Priorität und bisher einzige Reaktion mit dem Finger auf anderen gezeigt und gesagt „Uns trifft keine Schuld, die waren es!“.
    Genau so wünsche ich mir meinen Kundenservice doch…

  7. Microsoft rudert übrigens gerade kräftig zurück. Die Kreditkarteninstitute waren wohl doch nicht schuld…

  8. 50€ für den Microsoft Store?
    Na das reicht bei dem APP Angebot dann ja erstmal für ein Jahr. 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.