Microsoft PowerToys 0.61.1 veröffentlicht

Die Entwickler der Microsoft PowerToys haben ein Update auf die Version 0.61.1 veröffentlicht. Dies ist ein Patch-Release zur Behebung von Problemen in Version 0.61.0, um zwei Fehler zu beheben, die man aufgrund der Eingangsraten als wichtig für die Stabilität erachtet hat. Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die PowerToys-Startmenü-Verknüpfung nicht installiert wurde, wenn die PowerToys aktualisiert wurden. Dies tritt nur auf dem Upgrade-Pfad auf. Es wurde auch der Fehler behoben, dass das Werkzeug einen Absturzbericht in der Ereignisanzeige erzeugte, wenn versucht wurde, den Windows-11-Kontextmenüeintrag von PowerRename anzuzeigen.

Die Microsoft PowerToys sind ein Tipp, wenn es darum geht, einen Schwung nützlicher Werkzeuge auf das Windows-Betriebssystem zu bekommen. Zu den Funktionen gehören unter anderem:

  • FancyZones: Erlaubt die Anpassung der Bereiche, in die der Bildschirm bei mehreren geöffneten Programmen eingeteilt ist
  • PowerRename: Kontextmenüerweiterung zum Umbenennen von vielen Dateien in einem Arbeitsschritt
  • PowerToys Run: Schneller Start häufig verwendeter Programme
  • ColorPicker: Ermittelt Farbcode eines Pixels auf dem Bildschirm
  • Shortcut Guide: Zeigt beim Gedrückthalten der Windows-Taste eine Liste der Tastenkombinationen an
  • File Explorer Add-ons: Zeigt Vorschau von Markdown- und SVG-Dateien im Windows-Explorer
  • Image Resizer: Kontextmenüerweiterung zum Vergrößern und Verkleinern von Bildern
  • Keyboard Manager: Tastenkombinationen definieren

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. siktron_lan says:

    Braucht es zu jedem Mini-Update dieses Tools einen Post?

    • André Westphal says:

      Braucht es zu jedem Post zu einem Mini-Update einen Mini-Kommentar?

      Scherz beiseite, aber dich drängt ja keiner den Beitrag zu lesen oder zu kommentieren, wenn du ihn für unwichtig hältst ;-).

      • Ich stimme ihm da schon zu. Neue Features oder große Update – okay! Aber bugfixes und so absolut irrelevante Updates? Das sieht einfach nur nach Lückenfüller aus.

        • André Westphal says:

          Ich sage ja auch nichts gegen diese Meinung – aber dann liest man den Artikel eben nicht, wenn mans für unnötig hält. Das klingt immer so, als säßen wir hinter dem Leser und würden ihn mit dem Kopf gegen den Monitor drücken :-D.

    • Jeder betrachtet die Wichtigkeit anders. Wenn ich das poste, sehe ich es wohl so 🙂 Und wenn es nur einem Leser hilft (1), dann habe ich etwas richtig gemacht 🙂

      (1) https://stadt-bremerhaven.de/microsoft-powertoys-0-61-1-veroeffentlicht/#comment-1386874

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        In diesem Sinne: Danke für den Hinweis auf das Update 🙂
        Dann bin ich also der zweite Leser, der sich freut. Andere können ja gerne noch ein paar Tage mit den Bugs leben, bis PowerToys sich von alleine meldet. Oder einfach andere Artikel lesen.

  2. Ich bin gerade tatsächlich ganz dankbar für den Artikel. Ich kannte die PowerToys bisher gar nicht, so dass der Artikel ein guter Anlass war, mir das mal anzuschauen. Ich habe auch nicht den kompletten Überblick über den Blog und bin nicht hinterher, jeden Tag alle Beiträge zu scannen.
    Daher weiter so 😉

  3. Ich schätze diesen Blog besonders für die aussagekräftigen Überschriften. So kann ich schnell die für mich interessanten Beiträge auswählen.

    Das kenne ich bei vielen Online-Auftritten von Computer-Zeitschriften anders. Da werden auch zehn Jahre alte Artikel mit neuem Datum versehen wieder nach oben gehievt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.