Microsoft plant virtuelle Events zu Gaming, Cloud, Windows und Co.

Microsoft sucht in der Corona-Krise nach neuen Wegen, um mit Partnern und Kunden in Kontakt zu bleiben. Vor-Ort-Veranstaltungen sind erst einmal nicht drin und auch für den weiteren Jahresverlauf schwer planbar. Schließlich weiß niemand, wie uns die Einschränkungen noch begleiten werden, zumal sie regional auch unterschiedlich sind. Entsprechend werden die Redmonder 2021 mit mehreren, virtuellen Events arbeiten, die in den nächsten Monaten jeweils verschiedene Themen abdecken werden.

Geplant seien demnach einzelne digitale Veranstaltungen zu etwa Themen wie Gaming, der Cloud und Windows. An diesem Freitag wird Microsoft beispielsweise ein digitales Event zum Thema Arbeit abhalten. Office 365 wird da also unter anderem ein Fokus sein. Dennoch soll es aber weiterhin auch breiter angelegte Events wie Ignite oder Build geben. Diese separaten Events sollen aber eben den Blick gezielt auf Neuerungen in speziellen Bereichen lenken.

Das Windows-Event soll sich etwa um die geplante Frischzellenkur der Windows-Oberfläche und Windows 10X drehen. Zum Thema Gaming: Da werden die Zukunftspläne um den Xbox Game Pass und das Cloud-Gaming natürlich heiße Aspekte sein.

Generell könnte Microsoft diese Strategie wohl auch in Zukunft beibehalten, sollte man auf positive Resonanz seitens der Partner treffen. Klingt für mich auch durchaus sinnvoll, zumal jeder dann die Bereiche verfolgen kann, die für ihn am wichtigsten sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Nintendo hat es doch vorgemacht, mit der direkt, Konsumenten Messen sind Tod, bei Entwickler und Kunden Unternehmenskunden ist das noch was anderes

  2. Habe heute noch an einem virtuellen Event von MS teilgenommen. Alles sehr professionell gemacht und auch aufschlussreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.