Surface Go 3 vorgestellt, das steckt drin

Microsoft hat neue Hardware vorgestellt. Darunter das neue Surface Go 3. Die Frage war da natürlich: Kann die Neuauflage mehr überzeugen? Das Surface Go 3 behält sein Design mit einem 10,5 Zoll PixelSense-Touch-Display bei. Die dritte Generation des 2in1-Gerätes kommt mit einem Intel Pentium Gold oder Intel Core i3-Prozessor sowie einer Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden zu euch. Kauft ihr die Variante mit 4 GB RAM, dann gibt’s 64 GB eMMC-Speicher, mit 8 GB RAM sind 128 oder 256 GB SSD-Speicher drin.

Die 5MP-Frontkamera und 1080p-Rückkamera, Studiomikrofone sowie Dolby Audio sollen für optimales Bild sowie Ton sorgen. Ein Type Cover ist optional erhältlich und macht das Surface Go 3 zum Mini-Notebook. Kostenpunkt? Ab 439 Euro – und wer das passende Type Cover haben möchte, ist ab zusätzlichen 99 Euro dabei. Drin steckt in Deutschland derzeit WLAN, ein Surface Go 3 mit LTE folgt später. Vorbestellen klappt ab heute, in den Händen halten könnt ihr es ab dem 5. Oktober.

Technische Daten zum Surface Go3
Betriebssystem Windows 11 Home S-Modus + Microsoft 365 Family (1 Monat)
Display 10,5 Zoll PixelSense, 10-Punkt Multi-Touch, 1920 x 1280, 220 ppi, Seitenverhältnis 3:2, Kontrast 1500:1
CPU Intel Pentium Gold 6500Y, Intel Core i3-10100Y
Grafik Intel UHD Graphics 615 (weitere Versionen möglich)
RAM 4/8 Gigabyte
Speicher 64 GB eMMC, 128 GB / 256 SSD
Kamera 8 Megapixel Autofokus mit FullHD Video-Unterstützung
Frontkamera 5 Megapixel mit Skype FullHD-Videounterstützung
Verbindungen WLAN AX, Bluetooth 5.0, USB-C, Klinke 3,5 Millimeter, microSD-Slot
Sensoren Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer
Audio Dual-Mikrofon, 2 Watt Stereo-Lautsprecher mit Dolby Audio
Akku Bis zu 13 Stunden bei typischer Nutzung (Herstellerangabe)
Maße, Gewicht 245 x 175 x 8,3 mm, 550 Gramm ohne Tastatur

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−73,04 EUR 805,96 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Dass es wirklich noch solche kleinen Varianten mit 4GB / 128GB gibt…

    • Das sind halt Alibi Konfigurationen die plus/minus niemand kauft aber mit denen man werben kann in Richtung einem niedrigen „Einsteiger“ Preis.

  2. 4GB sind als Arbeitsspeicher schon gruselig, aber 64GB „Festplattenspeicher“ sind tatsächlich ein absolutes No-Go! Erinnert mich an Chromebooks, wo ohnehin nahezu alle Daten online gespeichert werden.
    Und unterstützt Windows 11 nun auch Android-Apps?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.