Microsoft erreicht Meilenstein: 100.000 Apps verfügbar für Windows Phone 7

Lange haben wir ein wenig mitleidig auf die App-Zahlen von Windows Phone geschaut. War gar nicht notwendig, denn die Jungs aus Redmond haben das Tempo ordentlich angezogen – besser gesagt: die Entwickler, die sich sehr eifrig mit der mobilen Microsoft-Plattform auseinandersetzen. Das Unternehmen verkündet nämlich, dass jetzt die 100.000 Apps-Marke überschritten wurde und feiert sich dafür natürlich ein wenig selbst – es sei ihnen gegönnt.

Was zeigt die obige Grafik? Genau – die Dauer, die ein mobiles Betriebssystem gebraucht hat, um die 100.000er Marke zu reißen. Vielleicht gar nicht mal sooo überraschend, dass Windows Phone hier mit 20 Monaten flotter unterwegs ist als Android, die 24 Monate benötigten – das Google-Betriebssystem ist bekanntlich anfangs richtig schwer aus den Hufen gekommen. Überraschender hingegen, dass diese Marke gar nicht mal so viel schlechter ist als die Nr.1 in diesem Bereich – Apple mit iOS und einer unglaublich hohen Zahl an verkauften iPhones.

Hier kann man jetzt mal hinterfragen, wie man das angesichts nicht ganz so überragender Verkaufszahlen der eigenen Geräte bewerkstelligt hat. Klar, Microsoft steckt sehr viel Energie darein, Developer für das eigene System zu begeistern. Dabei fürchte ich allerdings, dass die Qualität schon mal auf der Strecke bleibt, solange man hier ordentliche Zahlen verkünden kann.

Selbst Android krankt ja noch daran, dass einige wichtige Apps nicht, oder erst sehr spät den Weg von iOs zum eigenen System finden – Beispiele dafür sind u.a. die erst sehr spät angekommenen Instagram, Flipboard und Instapaper. Im Vergleich zu Windows Phone, schwebt der Android-Nutzer aber nahezu auf App-Wolke 7. Dazu kommt, dass von diesen 100.000 Apps natürlich nicht mehr alle live sind – etwa 88.000 Anwendungen sind es, wenn man die Karteileichen beseitigt.

Nichtsdestotrotz muss man das anerkennen, dass man entgegen vieler Unkenrufe diese Zahl so flott erreicht hat und ich bin überzeugt davon, dass mit weiterer Verbreitung der Windows Phone-Smartphones auch zunehmend mehr der wichtigen und beliebten Anwendungen für die Microsoft-Freunde zu haben sein werden.

Deutschland ist übrigens recht gut bedient, was die verfügbaren Apps angeht. Nicht alle Anwendungen sind ja in jeder Region verfügbar und von den etwa 88.000 Anwendungen insgesamt sind immerhin knapp 70.000 hierzulande verfügbar. Bei den übersetzten Apps steht Deutschland sogar ganz vorn: über 6.000 Apps liegen auch in Deutsch vor.

Wenn ihr noch mehr Zahlen und Grafiken zur Windows Phone-Entwicklung wollt, schaut unbedingt bei allaboutwindowsphones vorbei, wo das alles auch noch nach Themenbereichen, Paid-Content-Anteilen etc aufgebröselt ist.

via Futurezone

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Der Vergleich der aktuellen App Zahlen der einzelnen Systeme wäre auch interessant.

  2. Jetzt gibt es mehr Apps als Endgeräte … hehe

  3. @matze Android hat ca. 450.000 verfügbare Apps. Guckst du hier: http://www.appbrain.com/stats/number-of-android-apps
    Der Appstore liegt so bei 585.000

  4. Auch wenn ich z.Zt. ganz zufriedener Androiden-Nutzer bin wünsche ich Windows Mobile doch Erfolg
    Denn 1. belebt Konkurrenz das Geschäft (und nein, das ist nicht nur ein blöder Spruch) und 2. kommt ich dann meinem Traum näher, dass Handy und Desktop 1:1 aussehen und funktionieren – vielleicht sogar Software in Grenzen auf beiden Systemen läuft.

  5. @plumtree:
    DAs wird bei Windows 8 der Fall sein. Alle Windows Phone 7 apps laufen auf Windows 8. Und werden auch im Marktplatz aufgezeigt.

  6. > Alle Windows Phone 7 apps laufen auf Windows 8. Und werden auch im Marktplatz aufgezeigt.
    Gibts dafür eine Quelle?
    Ist mit „Windows 8“ die Desktop-Variante (x86/x64) gemeint? oder Phone 8? oder Windows 8 on ARM?

  7. anonymous says:

    habe vor kurzem mein iphone 4 verkauft und mir das nokia lumia 800 in weiß gegönnt weil es einfach hammer aussieht. aber was die apps angeht, könnten es auch nur 100 apps sein. denn mehr vernünftige gibt es nicht. aber das hab ich auch bei android und ios feststellen müssen, das es dort nur wenige brauchbare apps gibt. jedoch liegt ios klar vorne was gute, nützliche und abwechslungsreiche apps angeht.

  8. „Selbst Android krankt ja noch daran, dass einige wichtige Apps nicht, oder erst sehr spät den Weg von iOs zum eigenen System finden – Beispiele dafür sind u.a. die erst sehr spät angekommenen Instagram, Flipboard und Instapaper.“

    Instagramm. Flipboard und Instapaper sind also wichtige Android Apps?

  9. Das habe ich mich auch gefragt.

  10. @Capprice und @Sven

    Man hat bei Verfügbarkeit von Instagramm für Android gemerkt ob die App wichtig war bzw. ob die User drauf gewartet haben.

    Etwa nicht?

  11. Es sind zumindest sehr erfolgreiche, obwohl ich Instapaper nie am Mac akzeptiert hatte…

  12. @Valdet, das war zwar für die Apple Lemminge ein Aufreger, mehr aber auch nicht…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.