Microsoft Edge 91: Startet schneller und legt Tabs schlafen

Microsoft hat seine Entwicklerkonferenz Build gestartet. Da gibt es naturgemäß zahlreiche Informationen für Unternehmen und Entwickler. Aber auch für Anwender gibt es die eine oder andere Nachricht. Beispielsweise zu Microsoft Edge, der bald in Version 91 erscheinen soll. Eine Funktion namens Startup Boost solle für einen flotten Start des Browsers sorgen. Zwar läuft dabei ein Hintergrundprozess, dieser soll aber kaum Einfluss auf die Systemperformance haben. Auch sollen Sleeping Tabs Einzug halten. Tabs im Hintergrund werden in den Ruhezustand gesetzt und Animationen nicht im Hintergrund aktualisiert oder gerendert. Microsoft kündigte erstmals im Dezember an, dass es diese Funktion testet.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Edge basiert doch mittlerweile auf Chrome. Kann Microsoft also Features einpflegen, die Chrome selbst gar nicht anbietet?

    • Edge basiert nicht auf Chrome sondern auf Chromium und ja natürlich können die Anpassung vornehmen. Warum auch nicht? Chromium ist open source und jeder kann quasi daraus machen was er will.

  2. Das mit den Tab in Ruhezustand hat Edge ja mit Version 90 schon, heißt „Ressourcen sparen mit Tabs im Ruhezustand“ und kann ein- und ausgeschaltet werden. Kann auch Seiten festlegen die immer laufen. Bei Google Chrome gab es das versteckt auch aber sie haben es jetzt rausgeworfen was sehr unglücklich ist weil ich Seiten habe die immer laufen müssen. Hoffe die Einstellmöglichkeit in Edge verschwindet damit nicht.

    • Stephan Neth says:

      Der Ruhezustand macht sich aber nur im Akkubetrieb bemerkbar oder? Am Desktop merk ich zumindest nicht, dass da Ressourcen gespart werden

    • Wo gab/gibt es denn die Möglichkeiten in Chrome? Finde da kein passendes Flag zum Ressourcen sparen.
      Oder habe ich dich falsch verstanden? Was hat Chrome rausgeworfen, dass Ressourcen sparen oder das Aktiv lassen von Seiten oder beides?

      • Das ist chrome://flags/#intensive-wake-up-throttling und das wurde rausgeschmissen. Man kann es aktuell noch wieder holen wenn man chrome://flags/#temporary-unexpire-flags-m89 aktiviert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.