Microsoft bringt eigene Cyberbrille auf den Markt

Google ist schon sehr weit fortgeschritten mit seinem Project Glass – einer Cyberbrille, die uns das Leben leichter machen soll. Wir hören zunehmend mehr von Unternehmen, die sich ebenfalls auf solche Projekte stürzen und zu diesem illustren Kreis gehört auch Microsoft. Ersten Gerüchten im Sommer folgen jetzt Fakten: Beim US-Patentamt hat man nun den Beweis ausfindig gemacht – Patente, von Microsoft im Mai eingereicht.

Auch, wenn das Unterfangen sich auf dem Papier so darstellt, als wäre es eine ganz ähnliche Entwicklung wie die des Konkurrenten Google, sieht es in der Praxis anders aus. Ihr sollt laut Microsofts Vorstellungen nicht ständig mit der Brille rumflitzen, sondern sie nur gelegentlich für bestimmte Veranstaltungen nutzen.

Stellt euch beispielsweise vor, dass ihr mit der Brille ein Fußball-Spiel verfolgt und bekommt dann auf dem Display weiterführende Informationen über den ballführenden Spieler oder erfahrt die Zwischenstände auf den anderen Plätzen. Microsoft legt Wert darauf, dass hierbei das Sichtfeld nicht über die Maßen eingeschränkt wird. Es ist nicht explizit erwähnt, aber man darf wohl zudem davon ausgehen, dass Microsoft hier auch Pläne in der Schublade hat, die mit der Xbox und Kinect zu tun haben und die Art, wie wir zuhause Computerspiele zocken auf ein neues Level heben.

Quelle: Unwired View

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. OMG wieviele unfäalle giebt es dann dank Blue Screen of Death ;D

  2. Ja, wahrscheinlich ist das der eigentliche Grund #BSOD weshalb man die Brille doch bitteschön nicht immer nutzen sollte;) Aber, wenn Microsoft tatsächlich noch vor Google starten sollte, meinetwegen. 2014 kommt Google auf den Massenmarkt und MS wird mit Google gleichziehen müssen. Und Apple? Weiter so #Touch und tschüss?

  3. Wieso bekomme ich nur keine E-Mail-Aufforderung zu Folgen? Jetzt nochmals nachgeschaut, aber was macht GMail denn da? Wie soll man das denn erkennen, wenn der eigentliche Beitrag hinter ganz schwach 3 Punkten verborgen liegt? Bitte nochmals daran schrauben…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.