Microsoft 365 ab heute verfügbar

Alles Neue macht nicht nur der Mai. Bereits Ende März kündigte Microsoft an, dass Office 365 zu Microsoft 365 wird. Neben neuem Namen gibt es auch bald einige neue Funktionen, die wir bereits in diesem Beitrag beschrieben. Seit heute ist es dann auch offiziell, die einzelnen Pakete können nun auch bei Microsoft gemietet werden. So heißen die Pakete für private Anwender und dies kosten sie: Microsoft 365 Family (früher Office 365 Home) kostet 99 Euro im Jahr bei Jahresbuchung, Microsoft 365 Single (früher Office 365 Personal) liegt bei 69 Euro, während Office Home & Student 2019 als Einmalkauf 149 Euro kostet. Solltet ihr euch für den Leistungsumfang interessieren, so hat Microsoft hier bereits eine deutschsprachige Infoseite geschaltet. Ihr seht: Die Preise bleiben zum derzeitigen Office-365-Abo identisch: Hier erhält man das Familien-Abo für bis zu 6 Personen für rund 100 Euro jährlich, inklusive sind jeweils 1 Terabyte OneDrive-Speicher.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Wer ein sich ein wenig umguckt und nicht sofort kaufen muss, bekommt die Pakete in der Regel schon für 40 € bzw. 70 €.

    Gestern gab es z. B. das 6er-Paket bei Notebooksbilliger.de für 52 €. Das sind ganze 72 Cent im Monat pro Benutzer. Günstiger kommt man wohl an nicht an 6 x 1 TB Cloudspeicher. Das Officepaket, das man als kostenlose Zugabe bekommt, ist auch ganz brauchbar. 😉

    • Jo, ist ja eigentlich seit jeher so 🙂

    • Mein Reden. Es gibt SaaS-Angebote, bei denen ich auch mit dem Kopf schüttle (Photoshop). Aber bei Microsoft? Man zahlt in der Regel zwischen 40 und 60 Euro für 12 Monate und hat Speicher ohne Ende plus Office in der aktuellsten Version. Easy.

      Wie das ganze dann heißt ist mir egal ^^‘

      • ich finde es ziemlich irreführend, sonst war für mich immer klar, dass Office 365 eben Office mit OneDrive, Teams und ggf. Mail war. Microsoft 365 war im Enterprise Bereich Office 365 inklusive Windows 10 Enterprise und noch einigen anderen Features… mit der neuen Bezeichnung ist es leider intrasparent geworden, man muss jetzt genau nachschauen, ob Windows Lizenzen enthalten sind

  2. Devilschild says:

    Aber ohne Teams, wie eigentlich angekündigt. Oder kommt das noch? Sollte das nicht automatisch dabei sein?
    Einloggen in der App ist nicht möglich. Hat da jemand genauere Infos?

  3. Teams wäre natürlich schön. Wir arbeiten gerade damit, aber ganz ehrlich: Chat, Gruppeneditor, Videotelefonie zu viert (der Rest wird ausgeblendet), zu große Unterschiede zwischen App und Desktopprogramm und und und, sind eher ein Krampf, als das es wirklich Freude bei der Nutzung macht. Vermissen würde ich es zur Zeit nicht wirklich. Da gibt es intuitivere Möglichkeiten. Aber das Paket von Office an sich ist für nen Schnapper für fünf Jahre im Voraus auf jeden Fall eine super Investition, egal wie das Teil jetzt heißt.

  4. Windows 10 dabei wäre nicht schlecht, wenn schon Microsoft 365 dann alles von Microsoft inkl Windows 10.

    • Bei den eBay Preisen wohl verkraftbar keine Windows Lizenz dabei zu haben.

      • trotzdem ist es intrasparent… wenn ich vor der Änderung Microsoft 365 abonniert hatte, war neben Office auch immer Windows 10 Enterprise mit dabei, wenn ich Office 365 abonniert habe, war kein Windows dabei… warum ein einfaches System unnötig kompliziert machen

        und dein Argument mit den günstigen eBay keys ist meiner Meinung nach da auch etwas fehl am Platz, da das eine Lizenzen zum einmal-kaufen für ein Gera sind und das andere Abos für mehrere Geräte sind, dann könnte ich auch sagen, kauf dir ne Office und Windows Lizenz für zusammen ca. 10 euro und ne 1 TB Festplatte dazu, kostet einmalig das gleiche wie ein jahr O365… das ist aber ein Vergleich von Äpfeln und Birnen

  5. Bei mir waren die Familienplätze voll (Hälfte Familie, Hälfte Freunde). Man kann dann trozdem mit seinem Haupt-Account Office auf Familien-Laptops installieren und sich in Word unter Konto bei den Onedrive-Diensten abmelden.
    Dann steht dort nur: „dieses Produkt gehört Mail-Adresse“. Zur Nutzung kann dann der kostenfreie Microsoft-Account eingeloggt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.