Meta Quest: Neues Hand-Tracking wird zum Standard und Version 2.1 vorgestellt

An den VR-Headsets der Reihe Meta Quest ist mitterweile das Hand-Tracking 2.0 zum Standard geworden. Eingeführt wurde es per se schon im letzten Jahr, lief aber lange als optionales Feature. Zum April 2023 will man jedoch die Version 1.0 ausmustern. In einem Blog-Post stellt Meta mittlerweile sogar die aktualisierte Version 2.1 vor.

Das neue Hand-Tracking verfügt über eine verbesserte Erkennung, die etwa auch Klatschen oder High-Fives korrekt verarbeitet. Die Aktualisierung auf die verbesserte Version setzt keine Interventionen durch die Entwickler von Apps voraus und greift automatisch

Mit Veröffentlichung des OS v47 ist schon Hand-Tracking 2.1 gestartet, welches die Genauigkeit noch weiter verbessert. Auch hier müssen die Entwickler von Apps nicht tätig werden, da die Anpassung auf Systemebene greift. Als wesentliche Verbesserung hebt Meta unter anderem hervor, dass der Verlauf von Handbewegungen bzw. zukünftige Handpositionen besser vorhergesagt werden könnten. Obendrein finde man die Hände besser wieder, wenn sie kurzzeitig das Tracking-Feld verlassen.

Vor allem in Apps, die viele schnelle Bewegungen erfordern, etwa Fitness-Apps, solle es Vorteile geben. Ihr könnt ja selbst mal schauen, wie sich das an eueren Quest-VR-Headsets so bemerkbar macht.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.