MediaTek T830: Neue Plattform für 5G-Router und mobile Hotspots

MediaTek hat mit der Plattform T830 eine neue Lösung für 5G-Router und mobile Hotspots vorgestellt. Hier nutzt man das hauseigene M80-Modem. Der SoC nutzt vier Kerne der Reihe ARM Cortex-A55, ein Modem 3GPP Release-16 5G und ein NPU (Network Processing Unit) mit Unterstützung für 20 Gbps, um 5G-Verbindungen auf Ethernet und Wi-Fi umzusetzen, ohne die CPU zu belasten.

CPU und NPU arbeiten hier also Hand in Hand. Der MediaTek T830 ist für die Kombination mit den Filogic-Wi-Fi-Lösungen gedacht. MediaTek selbst beschreibt die Funktionen:

Additional T830 features include:

  • The built-in M80 modem integrates MediaTek’s 5G UltraSave technologies to ensure optimal energy efficiency for all 5G connection conditions.
  • The M80 modem’s cellular capabilities include both 5G NSA/SA support, with sub-6GHz connections up to 4CC-CA plus mixed duplex FDD/TDD support.
  • Support for dual 5G SIM (DSDS), depending on device maker requirements.
  • Peripheral connectivity includes 3x PCI-Express root complex controllers, USB 3.2, two 10GbE USXGMII interfaces, plus various PCM/SPI interfaces for RJ11 phone lines.
  • An integrated 3D GPU with a display driver.
  • Support for RDK-B, prplOS and OpenSync to comply with various Tier-1 operators’ open OS framework specifications.

Als Privatkunden werdet ihr von dem MediaTek T830 wohl sonst nicht allzu viel hören, außer dass er womöglich in den Specs von 5G-Routern auftauchen wird. Welche Partner die Plattform verwenden wollen, ist aber aktuell offen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.