MediaMarkt: Steuersparadies am 21. und 22. Juni, knapp 16 Prozent Rabatt

Der Händler MediaMarkt wird laut uns vorliegender Unterlagen vom 21.6 bis zum 22.6 eine Aktion namens „Steuersparadies Deutschland“ starten. Hier geht man wie in den Vorjahren vor. Das Unternehmen wird in den einzelnen Märkten sowie online einen Direktabzug auf das gesamte Sortiment gewähren. Man wirbt zwar damit, dass man an den beiden Tagen „19 Prozent Mehrwertsteuer geschenkt“ bekäme, rein rechnerisch ist die Ersparnis aber eine andere. Der Mehrwertsteueranteil entspricht einem Nachlass von 15,966% des jeweiligen Kaufpreises und wird auch auf 7%-MwSt.-Artikel gewährt.

Ausgenommen sind laut der Dokumente Verträge mit Drittanbietern, sämtliche  Download-/Content-/GamingCards, Gutschein (-karten/-boxen), Prepaid-Aufladekarten/-Services, E-Books/Bücher, digitale Guthabenkarten, Zusatzgarantien, Lieferservice, Reparaturdienstleistungen, Fotoservice, Lebensmittel, Tchibo Cafissimo Produkte, IQOS, E-Zigaretten, Heets, Liquids und Versandkosten.

Auch gibt es ein paar Besonderheiten, die vielleicht all jene kennen, die eine solche Aktion bereits einmal verfolgten. Die Rabattaktion gilt nur für vorrätige Ware. Bei Bestellungen eines Artikels ohne Bestand haben Kunden keinen Anspruch auf den Rabatt.

Und nun vielleicht ganz interessant für den kurzfristigen Kauf: Kunden, die vor Aktionsstart Ware bestellt haben und diese im Aktionszeitraum abholen, haben Anspruch auf den Aktionspreis. Könnte bedeuten, dass man jetzt schon online mit „Bezahlung im Markt“ bestellt und erst am Freitag oder Samstag abholt – und man dann den Abzug bekommt. Warum ist das wichtig? Man munkelt ja immer von hochgezogenen Preisen oder versteckten Warengruppen im Lager. Könnte man versuchen zu umgehen, wenn man denn was benötigt.

Der wichtigste Tipp ist natürlich immer: Nur kaufen, wenn man auch wirklich etwas benötigt – und trotzdem bei anderen Händlern die Preise vergleichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Die Preise steigen nicht. Aber media markt hat immer Rabatt Preise bei verschiedenen Artikeln. Diese fallen dann weg und es gibt den pauschal Rabatt.fur einen laien sieht es so aus als ob die Preise angehoben werden würde. Das selbe gilt auch für diese Aktion. Es gibt immer nur einen Rabatt gleichzeitig.

    • Die Preise steigen nicht? Gibt genug Erfahrungen, die anderes sagen. Als Beispiel sei da nur die diesjährige Super-Bowl Aktion genannt.

      Klar gibt es genug Aktionsartikel, die normalen Preisschwankungen unterligene, aber komischerweise sind immer die am begehrtesten Produkte, diejenigen, die vorher „Aktionsartikel“ waren und pünktlich zu solchen Sonderaktionen ansteigen.

      Der Trick mit Vorbestellungen und „Abholung im Markt“ funktioniert übrigens nur sehr selten, da es hier keine Aktionspreise sind, sondern die Preise an besagtem Tag durch einen allgemeinen Rabatt reduziert werden. Da muss man Glück haben und hoffen, dass der Mitarbeiter im Markt mitspielt.

      • hast es nicht verstanden was er sagen wollte

        z.B. Gerät mit 100€ UVP so auch quasi der Normalpreis
        MM geht nun her und sagt Aktuell nur noch 75€ (Fall A) oder 90€ (Fall B)
        nun hat MM diese Aktion dann geht man aber nicht mehr von 75 und 90 aus sondern wieder von dem Basispreis 100€ daraus folgt 81€ (wenn ich jetzt korrekt gerechnet hab 😉 und für Fall A währe dies eine Verteuerung so oder so. Fürll Fall B ist das eine Vergünstigung scheint aber so als ob man davor die Preise angehoben hätte auf 100 um es dann als Angebot anzupreisen (hier lästern aber die Kunden ehe weniger weil sie dennoch mehr rausholen als im Fall A). Das nach der Aktion dann vielleicht bei Fall A nicht wieder 75€ aufgerufen werden als Normalpreis sondern wieder die UVP fühlen sich dann die davor Kaufinteressierten nochmer auf den Schlipps getreten und beschweren sich ohne die Hintergründe zu verstehen.
        Wie z.B. Altware/Restposten usw sind raus und jetzt am und an Neuware die nicht nur Neu im Markt ist sondern neue Modelle die vielleicht genau gleich sind und fast identische Bezeichnung haben oder manches mal sogar gleiche haben weil Hersteller eine Revision in der Produktkette eingebaut haben um das Produkt zu verbesser bzw zu verändern ohne das man Bezeichnung ändert…

    • Dem ist faktisch nicht so. Schau Dich mal in entsprechenden Foren um z.B. auf mydealz da gibt es bei jeder Aktion tonnenweise Beispiele für den üblichen Bauernfang mit bei solchen Aktionen massiv steigenden Preisen, die wie von Geisterhand dann direkt nach der Aktion wieder den vorherigen Preis haben.

  2. Nochmal mediamarkt hat immer Rabatte auf Artikel. Jetzt gerade razer notebooks. Hier sind 20%. Am Freitag wird es nur die 16% geben.
    Viele planen dann, dass es zu den 20% zusätzlich noch die 16% gibt.
    Und fallen damit auf die Nase.

  3. Blacky Forest says:

    […]Man wirbt zwar damit, dass man an den beiden Tagen „19 Prozent Mehrwertsteuer geschenkt“ bekäme, rein rechnerisch ist die Ersparnis aber eine andere. Der Mehrwertsteueranteil entspricht einem Nachlass von 15,966% des jeweiligen Kaufpreises und wird auch auf 7%-MwSt.-Artikel gewährt.[…]
    Vielen Dank für diese transparente Information. Ich finde, dass Mediamarkt und andere jedes Mal eine horrende Strafe für die Falschwerbung zahlen sollten, bis sie endlich damit aufhören.

    • Das hat nichts mit Falschwerbung zu tun sondern ist simpelste Mathematik.

    • Wenn die Formulierung „19% Mehrwertsteuer geschenkt“ heißt, sehe ich nicht, wo hier die Falschwerbung wäre. Vom Nettopreis drauf sind es nunmal 19%, die dann vom Bruttopreis runter eben den rund 16% entsprechen.
      Anders wäre es, wenn sie mit 19% Rabatt werben würden.

    • Du kriegst exakt die 19% Mehrwertsteuer geschenkt, so wie sie im Artikelpreis enthalten sind. Effektiv sind es dann 16% Rabatt. Keine Ahnung wo da die Falschwerbung ist …. es ist ja nicht die Rede von 19% Rabatt. 😉

      • Also wenn ich einen Artikel habe, der 117,99€ kostet, teile ich den durch 1,19, komme auf 99,15€ was der Preis ohne MwSt. sein sollte. Oder denke ich da gerade falsch?

        • Das siehst du richtig. Würdest du aber von 19% Rabatt ausgehen, wäre der Endpreis 95,57 Euro. Und das ist ja das, was Blacky Forest bemängelt.

        • es geht um 19% MEHRWERTSTEUER und nicht 19% NACHLASS!!!
          Klingt ähnlich ist es aber nicht!!!
          Du hast ein Preis = Endpreis inkl MwSt. der sich aus Netto Produktpreis ohne MwSt und den eben nötigen MwSt zusammen setzt. Nur der MwSt 19% Teil wird verzichtet ergibt aber keine 19% Nachlass auf den Kaufpreis.

          Kleine Rechnung
          Endkundenpreis 100€ davon redutieren wir 19% sprich währen 81€ du sparst 19€ somit 19% auf den Kaufpreis.
          Endkundenpreis 100€ davon redutieren wir „19% MwSt“ lassen also vom Produktpreis (84,03€) die anfallenden 19 % MwSt (15,97€) weg somit sparst du 19% MwSt was aber nur ein Effektiv Endpreisersparnis von 15,97% NUR beträgt.
          Hoffe hast es jetzt verstanden, 19% sind nicht 19% MwSt vom Preis!!!
          Ja es soll sicher nicht unabsichtlich irre führen, ist aber auch nicht verboten wenn der Kunde eben das nicht leicht begreift, darauf baut man sicherlich mit der Aktion, kann aber unter umständen ein Schnäppchen machen. Wer nicht Preise vergleicht zahlt fast immer drauf. Jeder muss selbst überlegen ob es sich für Ihne lohnt jenes Produkt in diesem Aktionszeitraum bei dem Anbieter zu kaufen. Man wird nicht gezwungen zu kaufen man wirbt nur um einen zum kauf zu animieren, wenn man eben drauf rein fällt… kann sich aber dennoch mal lohnen 😉 überlege selbst was zu kaufen, aber vielleicht komm ich mit nem anderen Produkt anderswo doch nicht nur Billiger sondern sinnvoller davon.

    • FALSCH sie bezeichnen es so wie es sich gehört, das du das nicht verstehst wie leider viel zu viele Kunden ist was anderes und nicht schuld von MM.

  4. Weiss jemand, ob es den Rabatt auf Apple Produkte geben wird?

  5. Das heisst ich bestelle mir heute eine Syno DS 218 oder die 218+ und kann mich quasi drauf verlassen die am Freitag für ~16% weniger im Laden abholen zu können? Damit wäre die 218+ so „teuer“ wie die 218

    • Nein, verlassen kannst Du Dich darauf nicht. Hängt einzig und alleine vom Mitarbeiter bei der Abholung ab. Gibt Erfahrungen in beide Richtungen – mal klappt es, mal nicht.

      • Wenn man sich stur stellt, trete ich im Laden vom Kauf zurück und kaufe das Produkt zum aktuellen Preis im Markt. Wo soll da das Risiko sein?

        • Dass das Produkt evtl. nicht im Markt vorrätig ist 😉

        • Risiko 1: Produkt nicht verfügbar
          Risiko 2: Produkt inzwischen teurer

          Insgesamt besteht also nur das Risiko, das man mehr zahlt oder mit leeren Händen dasteht. 🙂

          • bei leeren Händen waren es eben die Fartkosten/Zeit und sonst an Erfahrung gewonnen, also kein allzu teuerer Preis

            bei teuerer ehe nicht da man die UVP ja kennt, normal sollte man davon ausgehen wenn nicht ein Produkt eh schon als Angebot existent ist, gilt ja eh nur max 1 Rabatt auf 1 Produkt, vielleicht im Aktionszeitraum nicht mal der Billigere da vielleicht Reduktion aufgehoben wird und man vom UVP ausgeht… somit teuerer aber das kann man quasi voram im Netz in deren Shop lesen.
            Z.B. conrad.de hat Shop Preise und Ladenpreise (sind meist teuerer da Laden+Mitarbeiter mehr kosten) die auch Online entsprechend der Auswahl angezeigt werden, find ich gut auch wenn nicht gerade Billig. Bei uns ist Conrad lustiger weise neben MM.

  6. Dass das Produkt dann noch nicht vorrätig ist 😀

  7. Sollte man denn am besten so früh wie möglich dort antanzen oder stocken die im laufe des Tages bzw. der zwei Tage immer mal wieder auf?

    • Verlass dich nicht drauf, wenn du was willst bist in der Masse die reinstürmt an vorderster Front.
      Du gehst eh immer das Risiko ein das keine Wahre da ist und nix die Tage geliefert wird. Sei also nicht am Boden zerstört wenn es so ist. Gibt ein paar Tricks ja nach Wahre, diese quasi wo anders, nah beim Eingang hinter/unter andere zu verstecken das man ja nur selbst weiß wo und schnell ran kommt… aber geht bei einer Waschmaschine nur etwas schwer die ohne gesehen zu werden um zu positionieren am Vorabend ;))

  8. Schon komisch wie alle über die Aktion am nörgeln sind, aber insgeheim schon Abholtricks und andere Tricksereien am vorbereiten sind – Armes Deutschland…

    Ich für meinen Teil such grad ein Ipad Air der neuen Generation mit LTE und 256GB – das teil kostet im Normalfall 856,00EUR und beim MM (gestern) 815,00. Ich werd es am Freitag versuchen – dann koste mich das teil knapp über 700,00 oder weniger (je nachdem welchen Preis sie ansetzen 856 oder 815) – entweder es klappt oder nicht.

    Übrigens zur SuperBowl-Aktion damals – Da habe ich ein laptop und diverse kleinere Sachen gekauft, die bereits im Preis gesenkt waren. Die Preise wurden definitiv NICHT wieder angehoben zu der Aktion und es gab tatsächlich nochmal die 20% oben drauf.

    Nur mal so am Rande für alle die, die immer schreien das die Preise vorher wieder angehoben werden.

    • 727€ + 138,18€ MwSt =865,13€ Endsumme zahlst also wenn Vorhanden noch die ca. 727€ was zu 815€ immerhin 88€ unterschied macht was du sicherlich in Ladekabel/Adapter/Netzteil/Case/Schutzfolie & sonstiges Gedöns noch sicher hinblätterst 😉

    • Wollte ein Apple iPad Pro 11 64GB WiFi spacegrau kaufen.
      Gestern 839,-€ heute 879,-€ und nur in silber verfügbar und nur online

    • Vermute Du bist leer ausgegangen, weil plötzlich nicht mehr verfügbar, oder!? 😉

  9. Abholung im Markt komischerweise bei Apple Produkten nicht mehr möglich. Wollte in Macbook Air 2018 bestellen und die Aktion dann am Freitag mitnehmen. Ich könnte wetten, der Preis für das Air wird pünktlich zum Freitag gestiegen sein…

    • Schau nach, vermutlich wird einfach der Aktuelle Rabatt zurück genommen und wieder der UVP gelten, dann wird pünktlich am Fr die „19% MwSt“ vom UVP wegfallen, kannst schon vorab mit der schlimmsten Möglichkeit rechnen und gucken wie viel Besser du dann wegkommst oder im idealfall ihr aktuelle Normalpreis (billiger als UVP) bleibt und gibt dennoch die MwSt geschenkt.

  10. Komisch der Kaffeevollautomat den ich im Auge hatte ist nun 100€ teurer geworden. Ein Schelm wer da….

    • War deines ein Angebot zu der Zeit, Auslaufmodell, Einzelstück, Ausstellungsstück… dann ists klar, sowas gibts immer wieder. Schreib grad von einem Ultrabook das vor Jahren als Rückläufer zurück kam weil Kunde irgendwelche Flecken beanstandet hatte das quasi die Lackierung nicht zu 100% gleichmäßig währe. Ich konnte nur minimalst was erkenne und könnte nicht mal sagen ob das nur Fingerfettspuren waren… da Gerät läuft seit Jahren, Zocke gar damit (passiv gekühtl ist schön leise und hab mir mehr als 100€ gespart, damit hat mich die 1GB M2 SSD keine 260€ gekostet sondern nur noch 160€ denn das Gerät wollte ich ja haben.

  11. Ich hab mir jetzt den DJI Osmo Action auf Abholung bestellt. Ich bin echt gespannt ob ich den am Freitag oder Samstag problemlos bekomme! Sollten sie sich quer stellen, lass ich das teil halt dort. Seh ich recht entspannt.

  12. „rein rechnerisch ist die Ersparnis aber eine andere“
    Nö, es entspricht genau der Aussage, dass man die 19% UST „geschenkt“ bekommt, also quasi nicht bezahlen muss.
    Jeder, die die Grundschule hinter sich hat, sollte wissen, dass das nicht 19% Rabatt sind, sondern eben die 19% schon eingerechnete UST wieder rausgerechnet wird. (zumindest vom Betrag her – natürlich muss der Laden trotzdem die UST ans Finanzamt abführen….)

  13. Die Aktion ist fürn Arsch. Wollte mir ein iPhone-XR-64GB + eine AppleWatch-4 kaufen.
    Bereits gestern nachmittag waren die Bestände alle auf 0, weder online noch im Markt verfügbar, obwohl die Aktion für ClubMitglieder (bin ich) um 22 Uhr startete und für Nichtclubmitglieder um 00.01Uhr. Alles in allem Aktion fürn Arsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.