maxdome: Im Sommer ist Schluss

Das dürfte für übrig gebliebene Nutzer und unsere Leser sicherlich keine Überraschung sein: Der Vorhang fällt bei maxdome. Das Streaming-Angebot von ProSiebenSat.1 war nie wirklich der erhoffte Knaller und gefühlt von Beginn an auf dem absteigenden Ast. Immerhin hat ProSiebenSat.1 lange Ausdauer bewiesen, denn man schleifte maxdome viele Jahre durch.

Spätestens mit Start von Joyn, bzw. dem Premium-Abo Joyn+, wusste man, das die Stunde für maxdome geschlagen hat. Offiziell sollte eigentlich schon seit Ende März Feierabend mit den Abos der Kunden sein, momentan läuft der Dienst aber noch, lässt aber keine Nutzer-Neuregistrierungen mehr zu. Aber, so heißt es mittlerweile, im Sommer soll dann ganz Schluss sein. Kunden sollen zu Joyn wechseln, da sind ja mittlerweile zahlreiche Inhalte gelandet.

Mal schauen, was maxdome-Kunden machen, sofern es tatsächlich noch viele sind. Zumindest Joyn scheint jetzt schon erfolgreicher zu sein, da man das Film- und Serienangebot mit TV-Sendern und -Inhalten „angedickt“ hat. Der Store von maxdome soll übrigens über das Ende hinaus erhalten bleiben – als Ort, an dem Kunden digital Filme und Serien leihen oder kaufen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass es dann für Jerks bei Joyn weitergeht.

  2. Joyn ist doch quasi Maxdome ? Wurde also nur umbenannt und die Inhalte sind auch fast identisch nur eben mit LiveTV und Mediathek.

  3. Was bedeutet das für Maxdome Onboard bei der deutschen Bahn? Ich habe das Angebot ab und an mal genutzt im ICE. Für ein paar Non-Brainer unterwegs war es ganz okay.

    • Richard Rosner says:

      Vielleicht einfach Joyn. Kann nur hoffen dass das Angebot besser wird, bisher fand ich es miserabel, egal ob das kostenlose Angebot oder das aus dem Paket

  4. Hektor Rottweiler says:

    Wie sieht das dann mit dem ICE-Angebot aus? Hab mich schon immer auf den Blockbuster einmal im Monat gefreut 😉

  5. Ich hatte Maxdome bestimmt schon 5 mal abonniert. Das letzte mal vor einem Jahr. So schlecht war Maxdome garnicht. Es mangelte aber immer an Inhalten. Es kam kaum etwas neues dazu. Selbst für knapp 5€ empfand ich es als zu teuer. Wenn man Maxdome 1-3 Monate im Jahr abonniert hat, reichte das um alles gesehen zu haben. Es fehlte jemand der sein Herzblut in den Dienst gesteckt hätte. Hinzu kommt halt auch das Joyn in die Fußstapfen von Maxdome getreten ist. Das war sogar schon bei der Abbuchung zu sehen, die war im letzten Jahr schon von der Joyn GmbH.

  6. Gibt es Kunden bei Maxdome?

  7. Kein Verlust.

  8. Habe dort einige Filme gekauft. Sind die jetzt einfach weg?

    • Richard Rosner says:

      Der Maxdome Store soll zumindest für Bestandskunden erst einmal erhalten bleiben. Wie es danach weiter geht ist eine gute Frage. Eigentlich muss es dann eine Möglichkeit geben, den Film herunterzuladen und ohne Maxdome zu schauen

  9. Zuletzt 12€ für 6 Monate bei ebay bezahlt, mehr war der Dienst nicht Wert.

  10. Hoffentlich kommen dann die alten Folgen der Harald-Schmidt-Show rüber zu Joyn.

  11. Was jetzt wohl aus dem Horizon Go-Angebot von Unitymedia (jetzt Vodafone) wird? Dort ist Maxdome inkludiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.