MagentaSport zeigt alle Eishockey-Länderspiele vor der WM kostenfrei

Ihr interessiert euch für Eishockey? Dann gibt es gute Nachrichten von der Deutschen Telekom. Denn MagentaSport zeigt alle Eishockey-Länderspiele vor der WM kostenfrei und ohne Registrierung. Als Kommentator fungiert Basti Schwele. Zusätzlich solle  der mehrfache deutsche Meister und Nationalspieler Christoph Ullmann von den Augsburger Panthern das erste Spiel am 6. Februar als Experte begleiten.

Die eigentlichen Matches der WM laufen vom 8. bis zum 24. Mai 2020. Bis dahin kann euch MagentaSport sozusagen den Vorlauf gratis anbieten. Es soll sich quasi um eine Ergänzung zum bestehenden DEL-Angebot handeln. Unten findet ihr die jeweiligen Partien mit ihren Kontrahenten sowie die Termine, die ihr euch bei Interesse vormerken solltet.

Die Spiele in der Übersicht

  • 6. Februar – Schweiz-U25 Top Team Peking
  • 7. Februar – Schweiz-U25 Top Team Peking
  • 8. April – Slowakei-Deutschland
  • 9. April – Slowakei-Deutschland
  • 16. April – Deutschland-Tschechien
  • 18. April – Deutschland-Tschechien
  • 23. April – Deutschland-Weissrussland
  • 25. April – Deutschland-Weissrussland
  • 5. Mai – Deutschland-USA

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Leider aufgrund fehlender AndroidTV App nicht zu sehen

    • Auf meinem Sony XF9005 ist die MagentaSport App im Playstore verfügbar.
      Ansonsten ginge auch das Casten mit dem integrierten Chromecast?!

  2. Wuhuu, Ulle als Kommentator. Der ist schon damals als Cable Guy nicht schlecht gewesen, wenn er auch seinerzeit in Mannheim spielerisch bereits nicht mehr so geglänzt hat. Unvergessen seine Atemlos-Interpretation nach dem Titelsieg 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.