LumaFusion im Sale für 21,99 Euro erhältlich

Über die Video-Schnitt-App LumaFusion haben wir einige Male hier im Blog berichtet. Diese stellt das wohl bisher umfangreichste Schnittprogramm für Nutzer unter iOS und iPadOS. 2019 zählte man gar zu den beliebtesten iOS-Apps überhaupt. Zudem ist man bereits lauffähig auf einem ARM-Mac mit M1-Chip, wenngleich der Fokus natürlich auf der Touch-Bedienung liegt. Hin und wieder gibt es LumaFusion auch im Angebot, so momentan. Liegt man normalerweise bei knapp 32 Euro, so könnt ihr euch den App-Leckerbissen für derzeit knapp 22 Euro sichern.

https://apps.apple.com/de/app/lumafusion/id1062022008

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das Ding ist irre! LumaFusion kann zum Beispiel Filme aus dem iPhone in 4K mit 60 FPS (!) exportieren – also etwas, das iMovie seit Jahren und bis heute nicht auf die Reihe bekommt. Aber auch die Oberfläche ist sehr intuitiv, wenn man sich den enormen Leistungsumfang vor Augen hält.

    • Hallo. Wie sieht’s eigentlich mit dem neuen HDR Format der 12 Pro Modelle aus? Ist das auch kompatibel?
      Mir ist noch aufgefallen, dass das Phone vor dem übertragen auf mein iPad via AirDrop Videos zuerst konvertieren muss. Kann das Pro 10.5 kein HEVC oder wieso macht der das jedes Mal?

      • Geht alles, HDR in HDR10, HLG oder P3 mit jeweils 60 FPS. Das Pro kann die Videos verarbeiten, das ist sicher. Ich weiss nicht, warum die Videos bei dir bei der Übertragung konvertiert werden. Ich synchronisiere alles über iCloud, da stellt sich das Problem gar nicht erst. 🙂

        • Vielen Dank. Habe leider sehr langsames Internet, aber schon einen workaround gefunden: Video in Dateien speichern und dann übertragen.

  2. Danke für den Tipp 🙂

    Endlich mal zugeschlagen, hatte ich schon länger im Blick

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.