LG: Optimus fällt weg, das G steht

LG hat heute bekanntgegeben, dass man zukünftig eine neue Bezeichnung für die High End-Geräte nutzen wird. Wurden bislang die Top-Geräte von LG unter dem Brand „Optimus“ vertrieben, so wird dies in Zukunft der simple Buchstabe G sein. Warum dies so ist, ist nicht mitgeteilt worden – ich könnte mir das als Vereinfachung vorstellen – und natürlich, dass man bei LG ein neues mobiles Kapitel aufschlagen will, da es mit einigen Optimus-Geräten in Sachen Kommunikation und Updates ja eher suboptimal gelaufen ist.

LG_G2_LOGO1

Das erste Premium-Smartphone von LG der G-Reihe wird das G2 werden, welches am 7. August in New York vorgestellt wird. Das Gerät soll über einen Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor, eine Adreno 330 GPU, 3 GB RAM und eine 13 Megapixel-Kamera verfügen. Das Gerät soll recht groß sein, 5,2 Zoll bei 1080p-Auflösung werden vermutet.  Bereits im Juni haben LG und Qualcomm ihre Zusammenarbeit bestätigt und damit klargemacht, dass im nächsten Flaggschiff-Smartphone der Snapdragon 800 stecken wird. Auch die 4:3-Smartphones von LG werden einen Rebrand erleben, sie werden künftig einfach als Vu:-Serie klassifiziert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wird das G2 die Basis für das Nexus 5?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.