LG kündigt Google-Home-kompatible Produkte an

Samsung macht es mit dem eigenen Assistenten Bixby (der meiner Meinung nach scheitern wird) – und LG wird auf die Funktionalitäten des Google Assistenten und Google Home setzen. Nein, nicht in Smartphones – in anderen Geräten. Die Kompatibilität mit Google Home wird vorläufig nur in den USA bei den smarten Haushaltsgeräten aus dem Premiumsegment von LG zur Verfügung stehen. Dazu gehören Waschmaschine, Waschtrockner, Kühlschrank und Luftreiniger der LG SIGNATURE-Reihe sowie eine Klimaanlage und ein Staubsauger-Roboter des Unternehmens.

Die Markteinführung von mit Google Home kompatiblen Produkten in Märkten außerhalb der USA wird abhängig von der jeweiligen Verbrauchernachfrage und der Verbreitung der notwendigen Infrastruktur zu späteren Zeitpunkten erfolgen. Für Deutschland ist derzeit noch kein Zeitpunkt einer Markteinführung festgelegt.

Was das Ganze bringen soll? Zum Beispiel können Benutzer die Restlaufzeit eines Waschprogrammes ihrer LG SIGNATURE Waschmaschine überprüfen, ihrem LG SIGNATURE Kühlschrank mitteilen, dass er mehr Eis herstellen soll oder die von der Klimaanlage erzeugte Raumtemperatur durch einfache Sprachbefehle von überall innerhalb der Reichweite von Google Home anpassen. Beim LG SIGNATURE Luftreiniger ist beispielsweise nicht nur die Steuerung des Gerätes möglich. Auf Wunsch informiert er den Benutzer auch aktiv über aktuelle Werte bei der Luftqualität im Raum.

What a time to be alive….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.