LG G2: Vorstellung im Livestream

Ich befinde mich gerade in der für mich üblichen Kofferpack-Panik (habe ich was vergessen?), weil ich mich Richtung Frankfurt aufmache, um von dort den Sprung über den großen Teich zu machen. In New York wird LG das neue Flaggschiff vorstellen, welches auf den Namen LG G2 hört. Wie es mittlerweile zum guten Ton gehört, wird auch LG das Event live in das Web streamen, sodass Interessierte direkt zuschauen können.

LG G2

[werbung]

LG Mobile hat heute den Link zur entsprechenden Seite veröffentlicht, auf dieser findet man die Informationen zum Event. Ebenfalls sieht man eine Tagging-Cloud, die wohl alles zeigen könnte, wofür das LG G2 stehen soll.

lg g2 teaser

Das LG G2 soll laut Spekulationen über einen Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor, eine Adreno 330 GPU, 3 GB RAM und eine 13 Megapixel-Kamera verfügen. 5,2 Zoll soll es groß sein und eine Auflösung von 1080p bieten – die passenden Hüllen hat man ja schon vorgestellt. Das Event findet um 11 Uhr Ortszeit statt, ist also um 17 Uhr deutscher Zeit im Web zu sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ist das denn nötig, das man die Klimabilanz so belastet, nur für ein dusseliges Handy?

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/flugreisen-deutsche-reiselust-negativ-fuer-klimabilanz-a-912126.html

  2. die frage hab ich mir auch gestellt,…. nur weil ein anbieter ein neues „Flaggschiff“ vorstellt *gähn*

  3. @Ramstein:

    Oh ja, der liebe Caschy ist nun Schuld an dem Klimawandel, weil er für so ein Event nach New York fliegt.

    Wäre ja nicht so, dass der Flieger nicht auch ohne ihn fliegen würde.

    Mal aus den Kommentaren in dem von dir verlinkten Artikel:

    „Leider ist bei der Modellierung der Landverbrauch der verschiedenen Verkehrssysteme nicht bedacht worden. Da Auto und Schiene im Gegensatz zum Luft- und Schiffsverkehr riesige Landflächen in Anspruch nehmen und dadurch die CO2 Resorption auf diesen Flächen verhindern, sind Flugzeug und Schiff doch deutlich umweltfreundlicher als Auto und Bahn.“

  4. „Wäre ja nicht so, dass der Flieger nicht auch ohne ihn fliegen würde.“

    Einfach köstlich!

  5. Naja, aber so ähnlich dachte ich auch. Just another smartphone…wer wohl Flug etc bezahlt. Aber, bevor das in den falschen hals kommt: ich gönne caschy das natürlich 😉

  6. Schade dass ich keine Zeit dafür habe, macht nix, man wird hier sicher auch zeitnah informiert werden. 🙂

  7. Hihi, die Klimakeule. Die kann man immer wieder schwingen…
    Mal ehrlich Leute, hört auf euch was vor zu machen. Wer das Klimathema ernst nehmen möchte der muss es auch durchziehen.
    Kein Heizen, Keine Fortbewegung, Keine Fortpflanzung…
    Kein Sport, Kein Denken, vor allem keine Verdauung…
    Werdet mal klar darüber, dass Klimaneutral einfach menschen- sowie lebensfeindlich ist. Alles was lebt und unseren guten Sauerstoff raubt ist klimafeindlich.

    Man kann sich das Thema, wie jedes Thema, anschauen und darüber nachdenken. Man kann auch überlegen ob man irgendwo selber ansetzen möchte. Das hat aber jeder für sich zu entscheiden.
    Es ist ratsam es nicht zu übertreiben. Wenn man es richtig ernst nehmen möchte so erscheint die Sinnfrage unumgänglich.

    Abgesehen davon:
    @de.merq.org
    Danke für den Link

    @ Caschy
    Bin auf den Bericht gespannt.

  8. Der Stream lässt sich in Deutschland nicht ansehen.
    Bei mir hat funktioniert mich kurz mit Bearshare zu verbinden und das Video zu starten. Dann funktioniert es auch ohne.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.